VACAY

Tragischer Stoff für einen Song – VACAY „Shoes“ – Sonntagsportät

VACAY aus Toronto; Fotocredit: Mark Klassen

VACAY aus Toronto; Fotocredit: Mark Klassen

Für seine Single „Shoes“ bedurfte es einer tragischen Erfahrung für VACAY.

Der Musiker VACAY war verliebt. Ziemlich schwer. Ok, das ist an sich jetzt nichts Bahnbrechendes in der Welt eines Musikers. Aber es war so, dass er sich in eine Dame verguckt hatte, die allerdings schon vergeben war. Eine, die bald darauf heiraten sollte. Das brach ihm das Herz und veranlasste ihn dazu einen Song zu schreiben. Darum beneide ich ja die Musiker immer wieder. Wenn dir etwas Gutes oder auch öfter etwas Schlechtes wiederfährt, kannst du das einfach in Form eines Songs verarbeiten. Also die meisten zumindest.

Dass der Songschreiber das ziemlich gut macht, ist klar. Die Vocals erinnern mich da allerdings eher an John Mayer. Ja diesen eher wehleidigen Songwriter (in meinen Augen). Aber gut so läuft das eben manchmal im Leben eines Musikers. Der Song ist getragen und traurig anmutend. Wie sollte er es denn auch anders sein. Der Songwriter kommt aus Toronto und Levi Randall – so heißt er mit bürgerlichem Namen – ist nebenher noch Schauspieler. Herzberührender Pop ist das. Und „Shoes“ ist ein ganz entzückender Song dieses Tausendsassers. Wunderbar!

 

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*