Tussilago

Experimental-Pop aus Stockholm von Tussilago

Tussilago aus Stockholm; Fotocredit: Frode&Marcus und Gustaf von Arbin

Tussilago aus Stockholm; Fotocredit: Frode&Marcus und Gustaf von Arbin

Unsere musikalische Reise führt uns heute zum Beginn in dieses letzte Juni-Wochende nach Stockholm. Wir stellen Euch von dort aus die Experimental-Pop Band Tussilago vor.

 

Wir waren schon etwas überrascht wie ungewöhnlich experimentiell der Sound der Schweden auf uns gewirkt hat. Sehr hallig und offen bieten ihre Songs viel Platz um ihren Sound entfalten zu können. Tussilago. Das ist nicht nur ein unglaublich witziger Bandname wie wir finden, sondern auch endlich mal etwas ungewöhnlicher, als wir es sonst so kennen.

Mit Pierre, Rickard, Samuel und Zacharias ist die Band mit vier wirklich äußerst kreativen Musikern bestückt, die wissen wie man einen weitläufigen Sound kreiert. Wir würden sie von der Coolness mal auf eine Ebene wie Balthazar setzen. Vom Sound her klingen sie natürlich ganz anders. Das was Tussilago zum Beispiel in ihrem Song “Say Hello” so einfach zwischen die Songs streut klingt immer eher nach den pompösen Outros von Coldplay. Doch hier ist das ein fester Bestandteil ihrer Musik und so schaffen sie es doch tatsächlich mal anders zu klingen, als zig andere Bands vor ihnen.

Besonders gut gefällt uns ihr Song “Goldface”. Ein smoother Drum-Beat und wirklich toll arrangierte Vocals lassen den Song zu einem wahren Sommer-Balkon Track werden, den wir einfach mal so laufen lassen können, ohne, dass sich jemand aufregt. Wirklich weit kommen wir bei der Band nicht, um ihr weitere Details zur Musik zu entlocken. Wir sind da vom Soundkartell wohl mal wieder die ersten, die im deutschsprachigen Raum über sie schreiben. Wahre Pioniere!

Aber fangt jetzt bitte nicht an Tussilago zu googeln, denn das erste Ergebnis bezieht sich auf den so genannten Huflattich. Tussilago ist nämlich scheinbar eine Gattung innerhalb der einzelnen Pflanzenarten. Naja wir nehmen lieber die Musik und genießen ihr Album HOLY TRAIN. Das solltet ihr jetzt auch tun.

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*