Track: „Dead End“ von Quentin Sauvé

Ein Stück tiefster emotionaler Verbundenheit: „Dead End“ von Quentin Sauvé

Der Franzose Quentin Sauvé mit seiner ersten Solo-Single "Dead End"

Der Franzose Quentin Sauvé mit seiner ersten Solo-Single „Dead End“

Das Soundkartell möchte Euch diesen tief gehenden Song des Franzosen an´s Herz legen. Redakteur Wolfgang berichtet sehr bewegt über den Track:

Da hat es mich wirklich eiskalt erwischt. Denn das Video zu dem Song „Dead End“ des französischen Musikers Quentin Sauvé berührt mich auf innigste Weise. Geht es doch in dem Song um das Verhältnis des jungen Musikers zu seinen Großeltern und entstandene tiefe persönliche Bindungen. Und für jeden der noch Großeltern hat (oder wie in meinem Fall bereits verloren hat), sind es vielleicht ähnlich prägende Erinnerungen, die Euch, mich oder wen auch immer bei diesen bildhaft dermaßen schönen Bildern bewegt.

Denn in dem Video von Quentin Sauvé und seinen Song „Dead End“ kommt seine Großeltern persönlich die Hauptrollen zu Ehren. Damit wird nicht nur eine kaum beschreibbare Atmosphäre geschaffen, sondern gleichzeitig eine nie dagewesene emotionale Authentizität. Und BAM, hat es einen umgehauen, bevor man überhaupt kapiert, was da mit einem passiert ist. Überhaupt sind die Großeltern von Quentin Sauvé der große Schwerpunkt in dem am 1.2.2019 erscheinenden Debüt-Album „Whatever It Takes“. Aber dazu mehr, wenn es soweit ist.

Ach ja, und wenn Euch der Name Quentin Sauvé bereits bekannt vorkommt, dann ist das auch kein Wunder. Ist der Nordfranzose doch auch Bassist der Hardcore-Punk-Metal-Band Birds In Row. Okay, unterschiedlicher kann die Musik in der Ausrichtung gar nicht sein. Solo ganz zart und eingehend als Singer/-Songwriter- und Folk-Musiker und in der Band hart, laut und brachial. Umso erstaunlicher mit welch feinsinniger Musik uns nun Quentin Sauvé nun beglückt. Was für ein Glück für uns, dass er sich zu diesen Schritt entschieden hat und uns an seinen Erinnerungen sowie Gedanken teilhaben lässt.

Und ich? Ich Danke meiner Oma Marie für eine wunderschöne Zeit. Leider bist Du viel zu früh gegangen. Aber tun Großeltern das nicht immer?

Am 1.2.2019 erscheint auch das Debüt-Album "Whatever It Takes" von Quentin Sauvé

Am 1.2.2019 erscheint auch das Debüt-Album „Whatever It Takes“ von Quentin Sauvé

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*