Sunjacket

Sunjacket unkonventionell aus Chicago

Sunjacket aus Chicago

Sunjacket aus Chicago

Das Soundkartell stellt Euch heute die unkonventionelle Pop-Band Sunjackt aus Chicago vor.

Sie kommen aus Chicago, haben noch nicht mal 1000 Facebooklikes (Stand 21.07) und auf Soundcloud gibt es exakt zwei Songs der US-Amerikaner zu hören. Gemeint ist die Band Sunjacket um die Mitglieder Bryan Kveton, Carl Hauck, Garret Bodette und Jeff Rukes. Es geht dabei ziemlich düster daher, wenn die vier US-Amerikaner an ihren Instrumenten stehen und sitzen.

Es handelt sich aber auch um starken vom Synthie getriebenen Pop. Und wenn es eines klar ist, dann der Fakt, dass die fünf Herrschaften gerade – hoffentlich – drauf und dran sind in der Musikszene in Chicago festen Fuß zu fassen. Das wollen sie mit ihrer ersten LP namens „Mantra“ im Herbst schaffen und mit ihrer ersten Single „Not Enough“. Der hatte mich schon gecatched. Doch dann kam Mitte Juli mit „Creepy“ ein neuer Song der US-Amerikaner raus. Der ist etwas treibender, da die Drums den Rhythmus feinsäuberlichst vorgeben. Aber dennoch ist auch hier die tiefe Schwärze und auch unterschätzte Traurigkeit herauszuhören.

Das ist nicht nur super schön, sondern auch noch sehr inspirierend wie Pop auch noch klingen kann im Jahr 2016. Mehr kann ich über das Projekt derzeit leider nicht sagen. Ich warte ebenfalls gespannt auf die LP, die im Herbst kommen soll.

 

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*