School of X

School of X Spot Festival Acts #6

School of X Spot Festival Acts #6; Fotocredit: Spot Festival Press

School of X Spot Festival Acts #6; Fotocredit: Spot Festival Press

Beim Spot Festival solltet ihr den Act School of X auf dem Schirm haben.

Rasmus Littauer ist School of X. Ein Solomusiker aus Kopenhagen und Teil des Spot Festivals dieses Jahr in Aarhus. Noch dazu ein wirklich gefragter Musiker. Allein sein neuer Song „Words“ ist eine schöne Nummer. Smooth, mit Synthies und sehr poppig. Flockig und fluffig. Ganz dezent mit Appeal arbeitet sich School of X da vor. Das klingt nicht nur einfach vielversprechend. Sondern sehr talentiert und zwar so, dass er einer der Acts sein könnte, der den Sprung nach Deutschland schafft.

Zwei eigene Songs gibt es auf seiner Soundcloud-Seite zu hören. Er erinnert mich darin ein bisschen an den Musiker Asbjørn. Eine Prise Extravaganz gehört da selbstverständlich dazu. Der Däne macht das nahezu fantastisch. Und ich muss mir diesen Musiker ganz fett auf den Zettel vom Spot Festival schreiben. Eigentlich sogar mit Interviewwunsch. Denn wir wissen nicht weiter viel über ihn. Dann werden wir mehr wissen und er hat bei seiner Musik sicher einiges zu erzählen und zu erklären.

 

[tiny_coffee]

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*