Rooster Cole

Rooster Cole Rock’n’Roller aus Brighton – Sonntagsporträt

Rooster Cole aus Brighton im Sonntagsporträt

Rooster Cole aus Brighton im Sonntagsporträt

Das Soundkartell stellt Euch heute im zweiten Sonntagsporträt im Juli den Rock’n’Roller Rooster Cole aus Brighton vor.

Er trägt Dreitagebart, trägt ganz stilecht einen Hut und kommt aus Brighton: Rooster Cole. Aufmerksam wurde ich auf ihn durch seine Band Black Black Hill. Die gibt es scheinbar irgendwie nicht mehr oder pausiert schon seit ein paar Monaten. Rooster Cole macht jetzt aber sein eigenes Ding und widmet sich völlig dem rauen Rock’n’Roll und das als Brite aus Brighton. Normalerweise kommen von dort ja die neuesten Indie-Entdeckungen oder Soul-Pop Stimmen.

Ich war echt überrascht. Rooster Cole ist noch extrem unbekannt und die Songs, die wir auf seiner Bandcamp-Seite finden und hören dürfen sind aber mal sowas von grandios. Experimentieller Rock’n’Roll und Soul würde ich mal sagen ist das. Gerade „Bird Don’t Sing“ ist deutlich ruhiger und wartet mit einer sehr starken Stimme auf. Aber der Brite experimentiert mit den Sounds. Im Hintergrund treibt ein etwas smootherer Beat und verleiht dem Song eine gewisse Coolness. In „O Darkness Come For Me“ klingt Rooster Cole sogar ein bisschen wie Elvis. Also die Stimme.

Mark S. Aaron, wie er mit bürgerlichem Namen heißt macht das richtig stark. Auch wenn ich zu diesem Genre noch nicht den krassesten Kontakt hatte, hör ich ihm gerne zu. Die Tiefe in seiner Stimme zieht mich irgendwie in einen Bann aus dem ich nicht mehr rauskomme. Für mich eine der stilvollsten Entdeckungen aus diesem Genre bisher. Da bin ich mal gespannt, ob es nur bei einem Soloprojekt für ihn bleibt oder ob hoffentlich auch hierzulande mal ein paar Medien aufspringen und sich seine Musik reinziehen. Für’s Radio ist das mal wieder schwierig, aber bei ByteFM könnte ich mir diesen Künstler gut vorstellen.

 

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*