Riot Alice

Indie Duo Riot Alice aus Kopenhagen

Riot Alice aus Kopenhagen

Riot Alice aus Kopenhagen

Das Soundkartell hat für Euch das Indie Duo Riot Alice entdeckt.

„Set the whole thing on fire.“ Die beiden Musikerinnen legen bei „Burn“ von ihrer ersten EP „Two for the Road“ schon mal gut vor. Ein sehr langsamer Track, der von den staccato Gitarrenriffs lebt und zwei wirklich talentierte Musikerinnen zeigt. Echte Powerfrauen auch irgendwie. Denn der Sound hat eine gewisse Wucht, dass es Spaß macht ihnen zuzuhören.

Sechs Tracks haben sie auf ihre EP gepackt. Somit gerät die EP zu einer langen Nummer von Tracks, die allerdings noch ihre Hörer braucht. Denn aktuell dümpeln die beiden Däninnen noch in jeglicher Unbekanntheit rum. Leider. Dabei haben die Songs vom Songwriting her alles, was der musikbegeisterte Herz braucht. Balladen, zu tiefst wütende Songs und auch mal einen fröhlicheren Moment wie in „Light My Love“. Auch wenn der Song dies nicht suggiert. Für sie ist das schon absolute Fröhlichkeit.

Ansonsten ist das eher die Farbe grau, wenn man es im Farbton ausdrücken soll. Alle Songs gehen unter die Haut, sind unglaublich intensive Songs vor allem, die auch etwas anstrengen auf Dauer.

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*