Review: The France

80er Jahre Sound von The France

The France präsentieren funkigen 80er Jahre Sound

Die Band The France besteht aus vier Musikern, wie unschwer im Bild zu erkennen ist. Im Vordergrund Liam Dodd (Vocals / Bass Guitar), Richard Marshall (Keys / Synth), Joel Murphy (Vocals / Guitar) und Joe Weetman (Vocals / Drums) sorgen für einen Sound, der stark an die 80er Jahre erinnert. Funkiger, tanzbarer Electro-Pop. Die Vocals von Liam erinnern sogar stark an Phil Collins. Bei „Better Off Alone“, ihrer Ende 2020 erschienen Single fiel der 80er Jahre Sound erst so richtig auf. Davor sorgten sie mit zappelnden Riffs eher für ein Indie-Feuerwerk.

Die vier Kerle können durchaus romantisch klingen. In den Acoustic Versionen ihrer Songs, zeigen sie uns, dass in ihren auch Emotionen schlummern, die aus ihren Songs echte Balladen werden lassen. Für die Band aus Manchester ist ihre Heimat eigentlich genau die richtige Base. Die Stadt bietet ihnen eine Vielzahl an Locations in denen sie spielen könnten. Während des Lockdowns ging da natürlich nicht viel und auch so war diese Zeit für die Briten immens schwer. Es gab kaum Support vom Staat und generell ein Leben ohne Gigs für Bands ist natürlich super schwer. Die Konstellation der Band ist recht bunt geraten. Dodd ist zum Beispiel Mathe-Lehrer, Joel wurde mal als junger Fußballspieler von Huddersfield Town FC unter Vertrag genommen, Joe liebt Motorräder und Ric ist Chemiker. Alle haben einen relativ unkreativen Background. Dass sie mit The France so eine erfrischende 80er Pop Band gegründet haben, da sind wir echt heilfroh.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*