Review: Tess Peartree

Deutsch-Pop von Tess Peartree

Tess Peartree aus Neuss

Tess Peartree aus Neuss

Das Soundkartell stellt Euch die Musikerin Tess Peartree in aller Kürze im Review vor.

Independent-Künstler muss man unterstützen! Vor allem gerade auch weil es genau jene Künstler und Künstlerinnen sind, die die Arbeit von Musikblogs schätzen und erkennen. Tess Peartree aus Neuss hat auch das erkannt. Mit „Ein Ton“ gibt es bisher einen Track der Songwriterin, die ganz klassisch auf Deutsch textet. Was erwartet Euch? Naja sagen wir es mal so: einen Song, der mit viel Gefühl und Melancholie eine traurige Stimmung zu zeichnen versucht. Über den Text kann man streiten, klar. Der mag schnulzig sein. Doch wenn man die Kunst dahinter an sich und die Geschichte dahinter verfolgt, ist das auf jeden Fall eine Erwähnung wert. Unter Tags ist Tess Malerin. Und wenn sie nicht malt, singt sie. Sie schreibt ganz umtriebig Texte, spielt alles selbst: Saxophon, Gitarre oder Keyboard. Das ist relativ egal.

Ich musste mich ehrlich gesagt ein bisschen reinhören. Denn so ganz trifft es den Geschmack nicht zu 100%. Aber je öfter man ihr zuhört, desto eher wird klar, welch großer Aufwand hier dahinter steckt. Das müssen wir respektieren und für alle, die auf sanftere Pop-Töne stehen, die sollten hier dran bleiben.

 

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*