Review: Mina Okabe

Schlafzimmer-Pop von Mina Okabe

Mina Okabe verzaubert gerade alle Pop-Herzen; Foto: Courtesy of Copenhagen Records

Bei Mina Okabe könnte man schon behaupten, dass sie die Stimme des Jahrzehnts hat. Wer ihr das erste mal lauscht, wird begeistert sein, denn die dänisch-japanische Pop-Sängerin singt so authentisch und selbstredend gut, dass einem ganz anders werden kann. Sie stellt sich einfach hinters Mikro und aus ihr sprudelt eine Pop-Stimme, die null verstellt oder gar zum Sound hingebogen wirkt. Es ist einfach Mina Okabe. Es wirkt sofort sehr intim und geheimnisvoll zugleich. So, als säße sie mit der Gitarre auf dem Schoß neben dir auf der Bettkante und sehne sich danach, ihr Innerstes zu teilen, aber auch mit dem Wunsch, dass sie dich nicht mit ihren Emotionen zu sehr überwältig. Sehr bedächtig geht sie hier ans Werk.

So einer Musikerin begegnet man nicht aller Tage. Seit Oktober 2020 standen im Sommer 2021 vier Singles zu Buche und es können und dürfen gerne durchaus noch mehr werden. Mit gerade mal 20 Jahren hat sie auch noch was vor sich. Dabei steht sie gar nicht so gern im Rampenlicht. Sie hält sich lieber im Hintergrund und gibt sich bescheiden. Dass ihre Songs auf Spotify dabei insgesamt schon über 1 Millionen Streams gesammelt haben, ist ihr vermutlich relativ egal. Dabei hilft ihr die Musik, ihre Gedanken in Worte zu fassen. Das gelingt ihr im Alltag nicht allzu oft. Bei ihrem Background könnte man allerdings meinen, dass Mina Okabe eine sehr extrovertierte Frau ist. Sie lebte bereits in London, wo sie auch geboren wurde und aufgewachsen ist. Mit 6 zog ihre Familie dann nach New York. Als sie in der 2. Klasse war, fand sie sich in Dänemark wieder. Mittlerweile lebt sie in Ordrup, einem kleinen Vorort von Kopenhagen.

Mittlerweile feierte sie den Release ihres ersten Albums „Better Days“, welches im August erschien. Für mich war dieses Debüt eines der stärksten Songwriter oder gar Pop-Alben in diesem Jahr. 10 Tracks laden ein im vergangenen Sommervibe zu schwelgen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*