Review: MAX RAD

Aufstrebender Producer und Songwriter MAX RAD

MAX RAD im Review

Wir haben heute mit MAX RAD einen der aufstrebendsten Songwriter und Producer für euch. „Oh My Brother“ ist die aktuellste Single des Producers und da hat er mal wieder einen smoothen Pop-Song rausgehauen mit Melodien, die im Ohr bleiben. Hört sich abgedroschen an, ist aber wirklich so. MAX RAD hat ein feines Gespür dafür, was funktioniert und was nicht. Den Producer verfolge ich schon seit circa 6 Monaten. Damals war „String On Me“ der erste Kontakt. Ein Track der groovt und mit der stark bearbeiteten Stimme des Musikers arbeitet. Bei ihm ging es schon früh los mit der Musik. Er war gerade mal 7 als sein Bruder und er ihr erstes Album produziert haben. Ja, 7 Jahre. Mega früh für jemanden, der dann gleich an ein Album denkt. Er an der Gitarre und singt. Sein Bruder an den Drums. Die Originalaufnahmen gibt es auch heute noch.

Während sein Bruder das Interesse an der Musik verlor, ging es für MAX RAD erst so richtig los. Mit 14 schrieb und produzierte er dann ganz eigenständig Songs. Wirklich gut gefällt mir die Nummer „Flesh & Blood“. Die baut sich ganz langsam auf. Sein Gesang folgt einer Melodie, die sofort Kopfkino bei mir auslöst: Ein regelrechter Traumsong! Wirklich stark. Danach fügen sich nach und nach weitere Melodiebögen ein und er ergänzt sich selbst durch druckvolle Beats und einen Rhythmus, der den Song zu einer Sommernummer hoch drei macht. Wirklich beeindruckend.

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*