Review: Marcelo Deiss

Brasilianische Tunes aus London

Marcelo Deiss aus London im Review

Heute stellen wir dir den Musiker Marcelo Deiss vor. Seine Karriere startete er 2016. Los ging es aber schon als er mit 13 erste Gitarrenlehrstunden bekam. Marcelo wurde in Brasilien geboren, ist aber jetzt in London und hat dort seine Base aufgebaut. Die bewegt sich musikalisch gesehen irgendwo zwischen Rock, Rock’n’Roll, Blues, Folk und Indie. Er und seine Gitarre sind untrennbar miteinander verbunden. Ihm geht es in seiner Musik viel um soziale Entfremdung und die Annäherung zu anderen Menschen. Also zwei gegenteilige Gefühle und Zustände. Das füllt er mit viel Ironie und Satire, schwarzer Humor ist genau sein Ding. Mit „HURL“ erschien eine neue EP und für ihn stellt das ein großes buntes Gemälde dar. Wir sind blind vor Ads, Likes, Fake News und verlieren die Verbindung zu uns selbst. Da hat er nicht ganz unrecht und spricht viel Wahres aus.




Corona hat auch Marcelo Deiss ein Schnippchen geschlagen. So ging es für ihn wieder zurück nach Sao Paulo in Quarantäne. Normalerweise pendelte er relativ häufig zwischen London und seiner Heimatstadt. Die Zeit im Lockdown hat er aber auch gut genutzt, so nahm er sich die Zeit für Livestreaming, neue Songs einzuspielen und sich an anderen Instrumenten auszutoben. Nun ist Marcelo Deiss kein Künstler, der auf ein großes Label zurückgreifen kann. Er macht und organisiert fast alles selbst und das sieht nach außen wie auch nach innen durch seine Songs wirklich gut aus. So etwas bewundere ich ja. Denn normalerweise holt man sich Hilfe vom Label, wenn es darum geht seine Außenwahrnehmung zu steigern. Marcelo hat das gut im Griff und so tummeln sich auf Instagram bei ihm über 10.000 Follower. Damit kannst du schon was reißen und bei der abwechslungsreichen gitarrenlastigen Musik kommt das auch gut rüber. Ich bin jetzt auch Fan, denn ich mag seine Songs sehr mittlerweile. Auch, weil sie mich jedes Mal eins ums andere Mal überraschen.

 

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*