Review: Mall Girl

80’s Pop Funk Entdeckung Mall Girl

Mall Girl aus Oslo im Review; Foto: Anna Rogneby

Mall Girl sehen schon auf dem PR-Bild sehr freaky modern aus. In eng anliegenden Anzügen haben sie sich ablichten lassen. Die Band aus Norwegen, bestehend aus vier Musiker*innen hatten trotz der Corona Krise ein recht aktives Jahr 2020. Kürzlich ging es für die Band wieder mit ihrer neuen Single „My Sweet Mall Girl“ weiter. Bei den Beats würde man sich am liebsten die Tanzschuhe direkt anziehen.  In ihrer Single geht es darum, eine andere Person vollständig in seinen Bann zu seinen und alle Geheimnisse, die man so hat mit ihr zu teilen. Sich dem aber zu öffnen und das zu wagen, bedarf viel Mut.




Sooo unbekannt ist die Band nicht mehr. In ihrem Heimatland Norwegen ist sie schon etwas über den Newcomer-Status hinaus. In Radiosendern laufen ihre Tracks und somit haben immer mehr Leute die Band auf dem Radar. So performt die Band kontinuierlich wirklich richtig guten Pop Funk, der aus den 80er Jahren zu entstammen scheint. Der Sound ist äußerst komplex und für meine Begriffe außergewöhnlich überraschend. Dafür, dass sie erst seit 2018 Songs releasen, klingt das schon super weit und reif im Sound. Nach den wenigen Tracks, die sie bisher veröffentlicht haben, folgen bestimmt noch einige mehr. Ob die dann auch noch so funkeln und Spaß machen? Ich gehe mal davon aus! Mall Girl machen das wirklich famos!

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*