Review: Fever Feel

Indie-Rock Band Fever Feel im Review

Fever Feel Rock Band im Review; Fotocredit: MELANIE GAGNON

Das Indie-Rock Duett hat erst kürzlich mit „The Less Precious Collection“ das neue Album veröffentlicht und uns damit wirklich positiv überrascht. Inspiriert wird der Sound vom frühen Psychedelic-Rock, auch bisschen Country, Glam und bisschen Folk. Die beiden Brüder Landon Franklin und Logan Gabert kommen aus Calgary, Kanada und bilden als Duo die Rock-Band. Nach ihrer Tour durch Nordamerika 2016 ging es für die beiden richtig los.  Im September 2018 folgte das erste selbst betitelte Album. Seitdem gingen immer mal wieder vereinzelte Singles raus.

Die neue Platte klingt wirklich so als wäre sie aus der Zeit gefallen. Eher nach 80er Jahre Rock, leicht schunkelig, und eher wie ein Dylan oder die Beatles, als neumoderne Gitarrensounds. Enthalten sind darauf 10 Tracks und ich muss sagen: Irgendwie feiere ich diesen old-school Touch sehr. „Ramona“, „Get By“ oder auch „Country Club“ sind regelrechte Perlen und hier beweisen die Brüder, dass sie so ein gutes Gespür für die alten Sounds haben. Man taucht direkt ein, folgt ihren Gitarrenpickings und wirklich teils psychedelischen Momenten. Und dann kommt ein Track wie „Fisticuffs Jefferson“ um’s Ecke. Nur an einer Piano-Orgel sitzend und begleitend. Herrlich, man kann es sich richtig gut vorstellen, wie sie da zusammen sitzen, in einer leicht verrauchten Bar und ein Glas Whiskey zum Anstoßen erheben. Das macht so Laune den beiden zuzuhören, eine wirklich tolle Entdeckung!

 

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*