Review: Emma Steinbakken

Norwegischer Shooting-Star Emma Steinbakken

Emma Steinbakken Pop-Star aus Norwegen; Fotocredit: Ole Martin Halvorsen

Wenn du wie Emma Steinbakken mit gerade einmal 16 Jahren schon deinen ersten kleinen Durchbruch hast, dann weißt du eigentlich wo du stehst: Auf der Watchlist ganz vorne. Die Songwriterin gilt seit 1-2 Jahren als der neue Shootingstar aus Norwegen. Ihre erste Single „Not Gonna Cry“ erreichte direkt mal Platin-Status. Es folgte im letzten Jahr ihre erste EP. Und darauf präsentierte sie sich äußerst spielerisch und wirkt durch und durch authentisch, ehrlich. Ganz wichtig ist ihr dabei ihr eigenes Gefühl. So wie sie sich im Moment des Entstehungsprozesses fühlt, entwickelt sich der Song. So behandeln ihre Texte ihre persönlichen Erfahrungen mit Freunden, Situationen in denen sie sich wieder sieht.




Die noch wirklich sehr junge Songwriterin hat bereits mit ihren ersten Singles die Millionen-Marken durchbrochen. So kann sie jetzt eine Single nach der anderen nachlegen, die Leute sind regelrecht verrückt nach ihren Songs. Kein Wunder bei den Popbangern, die sie da produziert. Die junge Dame geht mit so viel Druck und Verve ans Werk, dass ihre Songs wie eine Party wirken. So besitzen ihre Songs durchweg eine unglaublich eingängige Melodie, die sich einbrennt. Tanzbare Rhythmen, starke Kompositionen (so klingt Pop!) und eine super scharf gezeichnete Stimme der Norwegerin sind die Merkmale ihrer Songs.

 

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*