Review: DAYYANI

Dänische Pop-Newcomerin DAYYANI

DAYYANI aus Dänemark liefert Energie geladenen Pop

Im August 2020 debütierte die dänische Pop-Sängerin DAYYANI. Isabella Dayyani, so heißt sie eigentlich mit bürgerlichem Namen, ist direkt mit eigenwilligen Produktionen und vor allem auch Texten aufgefallen. „Hometown“ war die erste Single der jungen Dame und mit „My Shit“, einer neueren Single sollte ihr der nächste Step gelingen. Auf ihrer Karriereleiter könnte es ohnehin noch viel weiter nach oben gehen. Mit den paar Tracks wurde sie direkt vom Label Yachtvej gesigned. Dort hat sie auch ihre erste EP „All the Things“ veröffentlicht und spielte im Herbst 2021 auf dem Spot Festival.

DAYYANI experimentiert gerne herum. 00er Nostalgie trifft auf moderne Popmusik und Synthesizer. Einerseits besingt sie Situationen, in denen sie am liebsten einen kühlen Kopf bewahren möchte, aber ihre Energie und Außentemperatur ist eine ganz andere. Sie wirbelt ordentlich auf und haut einen tanzbaren Track nach dem anderen raus. „Oh Boii“ ist dagegen schon sehr langsam und gemächlich. Es klackert nur ein wenig über die Synthies und dann setzt ihre soulig, warme Stimme ein.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*