Review: David Schmid

Mexikaner Electro-Pop von David Schmid

David Schmid aus Mexiko präsentiert rasanten Electro-Pop

Aus Mexiko hatten wir bisher noch keinen Songwriter hier beim Soundkartell vorgestellt, David Schmid ist der erste. Der Mexikanisch-amerikanische Sänger, Songwriter und Produzent aus Mexiko-Stadt kombiniert Genres, die allesamt rasant daher kommen: Synth-Wave, EDM, Pop und Electro. Dabei klingt alles so super retro und nach den alten 80er und 90er Jahren. Nehmen wir zum Beispiel seine Single „Runaway“. Diese ist an „Back to the Future“ angelehnt und sie lädt uns ein, einen Blick zurück auf den Sound der 80er Jahre zu werfen. Doch in ganz neuem Gewand und auf Hochglanz poliert.




Dies ist die zweite Single des Künstlers und er selbst beschreibt sie als eine Form des Eskapismus und die Fähigkeit, es zu wagen, an sich selbst zu glauben, um den für eine Veränderung erforderlichen Schritt zu tun. Sehr lebensbejahend wenn ich mir fragt und das tut wirklich gut! Klar ist diese Art von Disco-Funk, Electro tanzbeinschwingende Musik irgendwo auch anstrengend, aber David Schmid schafft hier Songs, die funkeln und strahlen. Sie strahlen aus ihm heraus und zeigen, wie lebensfroh er seine Synth-Sounds hier aufziehen will und kann. Das muss auch nicht immer den Geschmack von jedem treffen. Aber klar ist auch, dass der Sound für eine größere Masse konzipiert ist. Das führt dazu, dass mir durchaus härtere Abstufungen und somit auch vielleicht mal eine verrückte Richtungsänderung im Song fehlt.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*