Review: Chynna Lewis

Soul und R&B Newcomerin Chynna Lewis

Chynna Lewis aus Toronto im Review

Heute stellen wir dir die kanadische R’n’B Newcomer Chynna Lewis vor. Die noch recht junge Songwriterin hat ihre Wurzeln einerseits in Taiwan und andererseits in Toronto, also Kanada. Bislang gibt es nur einen offiziellen Single-Release: „Mind and Soul“ und noch ein eher inoffizielles Video zu „Blue“. Das ist auch schon alles. Aber wer Chynna Lewis etwas näher kennenlernt, der wird erfahren, dass sie schon mit Musikern wie Ed Sheeran Jully Black oder auch als Support von Bobby McFerrin gespielt hat. Ziemlich krasse Nummern also, für eine Newcomerin, die nicht mal eine handvoll Tracks releast hat. Jetzt ist sie als Solo-Künstlerin unterwegs und versucht damit alle R’n’B und Soul Liebhaber zu erreichen. Das könnt ihr mit ihrem so smoothen und deepen Sound auch gut gelingen.




Ihre Debüt-EP „Mind & Soul“ wird das Licht der Welt erblicken und danach wird man sehen, wohin die Reise noch geht. Auf Basis ihres unglaublichen Gesangstalent, könnte die aber noch durchaus größer werden. Denn diese Künstlerin hat wirklich alles: Sie verpackt in nur gut 3:30 Minuten ihre wohlig warmen Vocals zusammen mit der jazzigen Begleitung durch Drums und loungigen Bässen. Man fühlt sich sofort in eine mit güldenem Licht ausgeleuchtete gediegene Bar hineinversetzt. Einen guten Drink vor sich stehen, versinkt man in ihren Sound. Zu tiefst beeindruckt, lauschen wir ihren Klängen. Chynna Lewis hat’s echt drauf.

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*