Review: Baby Boy Blue

Kanadischer Pop Knaller Baby Boy Blue

Baby Boy Blue aus Edmonton

Baby Boy Blue aus Edmonton

Wir haben für Euch heute den Kanadier Baby Boy Blue entdeckt.

Allein vom Intro seines Songs „Mary Goes Round“ war ich angetan. Ich war von der ersten Sekunde an da. Es hat vor allem auch sofort Klick gemacht. Der Kanadier Baby Boy Blue hat da einen ganz grandiosen Pop-Song geliefert. Der Musiker aus Edmonton zieht sich seine Inspiration von Musikern wie The Weeknd, The Neighbourhood und The 1975. So hört sich das dann auch im Endergebnis an. Wenn ich mich so durch seine Vita lese, scheint er ein ganz schöner Überflieger zu sein. Mit 15 Jahren hat er schon Shows gespielt und hat Shows für Marianas Trench eröffnet. Das war zwar noch mit einem anderen Projekt, aber dennoch stand er da als Type auf der Bühne. Außerdem gewann er den HOT 107 Hot Factor Wettbewerb für den des $10,000 gab. Dann ging es erstmal auf seine erste West-Kanada Tour. Das war im Sommer 2017. Baby Boy Blue ist das Ergebnis von eigenem Antrieb, einem krassen Talent Pop-Songs zu schreiben und guter Förderung.

Im September hat er mit „Twelve A.M.“ eine neue EP rausgebracht und ginge es nach ihm, ist das die perfekte EP für eine Nacht in der alles passieren kann. Das macht ihn zu einem unglaublich spannenden Künstler, dem man blind vertrauen muss, wenn er neue Songs schreibt. Sie sind so voller Verve, deepen Beats und Sounds produziert, dass es unfassbar viel Bock macht ihm zuzuhören. Für mich ist er definitiv einer DER Artists, die ihr euch für 2019 merken müsst.

 

 

 

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*