Radio Haze

Radio Haze „The Psychoustic Sessions II“ Rezension

Radio Haze "The Psychoustic Sessions II"

Radio Haze „The Psychoustic Sessions II“

Am 30. September erschien die Neuauflage der vergriffenen EP „The Psychoustic Sessions II“ von Radio Haze. Das Soundkartell hat sich reingehört.

Exklusiv auf 10“ Vinyl kam am 30. September die Neuauflage der EP „The Psychoustic Sessions II“ von Radio Haze raus. 2012 war es, als die EP das erste Mal erschien. Seitdem ist sie längst vergriffen. Aber jetzt kommt eine neue Version der fünf Tracks an den Start und die wirken wirklich neu aufgelegt. Und nicht einfach schlicht reproduziert. Nachdem im Mai 2014 ihre letzte offizielle Platte rauskam und dieses Jahr ein 30-minütiges Skatervideo folgte, sind die drei Abendsberger Musiker wieder back in town.

Die neue EP ist auch für ein kompletter neuer Release. Denn die EP auf der die fünf Tracks aufbauen, sind so gesehen die Nachfolger ihrer damaligen EP aus dem Jahr 2012. Vier Songs wurden neu aufgelegt und der fünfte im Bunde ist ein komplett neuer Song der Bayern. „Sticks Stones & Broken Bones“ ist ein Track, der zeigt, wie abgespult die Songs auf der EP sing.

Völlig verschwommen, wired und psychedelisch. Aber immer mit einem Folk-Touch hinterlegt, machen Radio Haze sich daraus ein Fest. Es werden so einige Einflüsse in den Songs wie „Wastelands“ abgewandelt. Classic-Rock trifft hier auf happy folky Melodien, wirken aber nicht zu abgehoben. Oder zu sphärisch, das würde es eher treffen. So haben sie ja doch immer auch einen Hall drauf gelegt. Obwohl ja alles unplugged arrangiert ist.

Mit dem neuen Release überbrücken Radio Haze die Wartezeit für ein vollelektrisches neues Album. Das tun sie ziemlich gut und unaufgeregt. Denn die fünf Tracks wissen zu gefallen. Egal ob ihr sie in ruhigeren Momenten anhört, Euch die Vinyl (limitiert auf 200 Stück!) zulegt und sie mit voller Aufmerksamkeit hört. Das solltet ihr ohnehin tun. Denn so einfach für’s Streamen sind die Songs eher nicht gedacht. Da ist kein schnelles Musik-Fastfood.

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*