Review: NORTHLIGHT

NORTHLIGHT begeistern mit nordischem Indie – Sonntagsporträt

Northlight aus Karlstad - Sonntagsporträt

Northlight aus Karlstad – Sonntagsporträt

Das Soundkartell stellt Euch heute im Sonntagsporträt die schwedische Indie-Band NORTHLIGHT vor.

In der Provinz Värmland liegt das 2120 Einwohner Städtchen Karlstad in Schweden. Von dort kommt die vierköpfige Indie Band NORTHLIGHT. Mit „The Fool“ haben sie unter anderem Anfang September eine Single rausgebracht, mit der sie auch bei mir für Aufsehen gesorgt haben. Victor Bergh, Per Eresund, Fredrik Andersson und Johan Lööf gehören zu der Band und dadurch ergibt sich mit den Vocals, Drums, Gitarre und Bass eine ganz klassische Besetzung, wie es sie heutzutage nur noch seltener gibt. Normalerweise mischt hier ein Synthie mit rein. Aber Fehlanzeige.

Es war im Jahr 2012, als Bassist Per Eresund zusammen mit Sänger Victor Bergh die Band gegründet hat. Nach und nach kamen dann Fredrik und Johan dazu, ehe dann drei Jahre später ihre erste Single „Scars“ erschien. Kurz darauf erschien mit „Wide Awake Dreamer“ ihre erste EP und mit dieser stiegen sie dann auch in die Charts des Maintstream Senders P3 ein. Es lief bzw. läuft eigentlich ganz gut für die Band. Denn auch die weiteren Songs, wurden daraufhin immer mal wieder im Radio gespielt und bei P3 wurden sie so gesehen Stammgast. Mit dieser Base ist es dann natürlich ein einfacheres Unterfangen

 

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*