Loucielle

Zart beschichteter Pop – Loucielle „A Hint of White“

Loucielle_Katja Strempel

Loucielle EP „A Hint of White“; Fotocredit: Katja Strempel

Vergangenen Freitag erschien mit „A Hint of White“ die EP von Loucielle.

Wow, wie zart beseitet die Musik von Loucielle doch ist! Das war mein allererster Eindruck des Opener Tracks ihrer EP „A Hint of White“. „Close Your Eyes“ heißt der und schreitet ganz vorsichtig voran. Im Vordergrund stehen die glasklaren und ausdrucksstarken Vocals der Berliner Musikerin. Da fällt es fast nicht auf, dass im Hintergrund eine Gitarre begleitet. Ein bisschen zumindest.

Mein Gott, kann das noch liebevoller arrangiert sein? Ich glaube nicht! Denn ich bin ganz hin und weg. Die Berliner Musikerin hatte ihren roten Faden Musik zu machen eigentlich schon aus der Hand fallen lassen. So ganz war er ihr aber nie abhanden gekommen und so ging es wieder ins Studio. Mit der Hoffnung, dass die Kreativität zurückkommt. Und sie kam. Auf der EP erwarten Euch gut 15 Minuten zart illustrierte Pop-Songs. Diese Aufmerksamkeitsspanne solltet ihr schon haben, das mute ich Euch zu.

Für mich persönlich ist das keine Musik, die ich in dem Vorwand höre, danach noch großartig loszuziehen. Sie funktioniert bei mir eher so, dass ich zur Ruhe komme. Ihr zuhöre und versuche zu verstehen, was mir Loucielle sagen möchte. Eine ästhetisch anspruchsvolle EP, die eine der Perlen im Deutschen Musikbusiness ist – das ist meine Meinung.

Die EP hat von mir eine absolute Kaufempfehlung:

 

 

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*