Los Espinas

Los Espinas Euphorischer Indie-Rock aus Sydney

Los Espinas aus Sydney; Credit: Samara Hyde Page

Los Espinas aus Sydney; Credit: Samara Hyde Page

Das Soundkartell stellt Euch heute die euphorischen Indie-Rocker Los Espinas aus Sydney im Review vor.

Mal wieder so eine Band, die es mit ein, zwei Tracks geschafft mich vollkommen zu überzeugen. Manchmal braucht es eben nicht viel. Los Espinas hört sich zwar auf den ersten Blick nach einer spanischen Band an. Ist allerdings eine Indie-Rock Band aus Sydney. Australier also mal wieder. Das sagen sie aber auch selbst, dass man meinen könnte, das wäre jetzt eine siebenköpfige Mariachi-Band aus Südamerika. Aber weit gefehlt. Cheggs, Phil, Lamrock und Duffy haben die Band gegründet und mit „The Tide“ haben sie vor gut vier Monaten eine EP raus gebracht, die wirklich gehört werden möchte und muss.

Es klingt immer etwas Raues mit in ihrer Musik. Etwas, das nach Alternative Garage-Rock klingt. Das ist ein Elemente und eine Attitüde, die ihnen sehr gut zu Gesicht steht. Da schwingen sie gerne mal ihre Gitarren und das klingt dann auch gut rough. Immer mit einem gewissen Drive, der einen mitnimmt.

Der Ursprung der Band liegt tatsächlich in Südamerika. Genau genommen in Mexiko, Nicaragua, Costa Rica und Kolumbien. Dort, also in Mexiko entstand auch ihr erster Zwei-Track Sampler. Danach ging es für sie wieder zurück in ihre Heimat Australien, nach Sydney. Von dort aus releasten sie erstmal ihre offizielle Single und von da an, ging es immer weiter. Wenn auch in kleineren Schritten. Das gefällt mir sehr gut bisweilen und der Sound ist super angenehm im Vergleich zu anderen Indie-Bands.

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*