Illustrators

Electro-Rock Band Illustrators im Porträt #03

Die Illustrators im Porträt beim Soundkartell

Die Illustrators im Porträt beim Soundkartell

Anfang diesen Jahres möchten wir Euch eine äußerst talentierte Electro-Rock Band aus Hammelburg & Jena vorstellen. Das Soundkartell stellt Euch die wirklich tolle Band ausführlicher vor.

Der erste Song, den wir von den Illustrators gehört haben war „Remember The Old Times“ und er war es, der uns sofort vom Sound der noch jungen Band aus der Nähe von Jena begeisterte. Das mag daran liegen, dass dieser Song exemplarisch für den Sound der Band steht. Ein sehr druckvoller Bass, elektronisch arrangiert durch Synthies und mit Rock-Elementen. Sie sagen es über sich selbst, dass man ihren Sound vielleicht eher mit dem aus Großbritannien in Verbindung bringt.

Das ist gar nicht so weit hergeholt. Denn der Sound bestätigt sich in ihrer EP CUT IT OUT und diesen führen sie in den drei Tracks fort.  Getragen und sphärisch geht es beispielsweise in „Runaway“ zu, ehe sich der Track rhythmisch vorzüglich entfaltet. Gerade live können wir uns das sehr gut vorstellen, wie die Songs ineinander übergehen. Das ist sowieso eines der wichtigsten Elemente innerhalb der Musik der Illustrators: Dass sie eine wirklich tolle Stimmung erzeugen.

In drei Sätzen: Wo kommt ihr her und wie hat alles angefangen?

Illustrators: „Aus Hammelburg – einer Kleinstadt bei Würzburg. Bei der Größe der Stadt laufen sich die Leute ja zwangsweise über den Weg. Deshalb kannten wir uns schon lange (bzw. sind ja Lukas und Max Geschwister) und haben schon vor der Ära „Illustrators“ in diversen Bands gespielt, die sich aus unterschiedlichen Gründen (Fortzug, etc.) aufgelöst haben. Und wir vier sind somit quasi als lokale „Supergroup“ übrig geblieben.“ ☺

Welche drei Gegenstände charakterisieren eure Musik am besten?

Illustrators: „Stroboskop. Tanzschuhe. Bart.“

Entscheidungsfrage: Bier, Sekt oder Selters? bzw. Hot Dog oder Burger? bzw. Flens oder Becks?

Illustrators: „Bier, Burger, Becks (mit Einschränkungen).“

Nach was seid ihr süchtig?

Illustrators: „Nikotin & Frische Socken.“

Drei Dinge, die ihr direkt nach dem Aufstehen macht.

Illustrators: „Der Klassiker: Kaffee, Kippe, Kacken.“

Welche Statussymbole sind euch wichtig?

Illustrators: „Apple, Backpack, Ster Holz.“

Die Illustrators im Porträt beim Soundkartell

Die Illustrators im Porträt beim Soundkartell

Ihr landet nach einem Schiffbruch auf einer einsamen Insel. Wer dürfte auf gar keinen Fall als Überlebender mit euch dort ankommen?

Illustrators: „Der Graf.“

Welcher Song soll auf einer eurer Beerdigung gespielt werden?

Illustrators: „Journey – Don’t Stop Believing / Ambulance LTD – Anecdote.“

Welche Talente würdet ihr am liebsten besitzen?

Illustrators: „Noten lesen können.“

Was würdet ihr niemals auf der Bühne tun? Was ist euch schon passiert?

Illustrators: „Einen kompletten Song ohne Bass spielen, was eigentlich beide Fragen beantwortet, da genau das unserem Bassisten aus Versehen passiert ist.“

Auf welches Phänomen hättet ihr gerne endlich eine Antwort?

Illustrators: „Auf die Quantenverschränkung.“

Euer größter Wunsch für die Zukunft.

Illustrators: „Endlich mal Groupies, die weniger behaart sind als der Sänger…Spaß beiseite, einmal ein großes Festival spielen wäre toll!“

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*