Farveblind

Farveblind Spot Festival Acts #2

Farveblind Spot Festival Acts #2; Fotocredit: Spot Festival Press

Farveblind Spot Festival Acts #2; Fotocredit: Spot Festival Press

Als weiteren Spot Festival stelle ich Euch Farveblind vor.

Das Spot Festival steht vom 04. bis 07. Mai in Aarhus an und ich stelle Euch mit Farveblind einen weiteren Act vor, den ihr sehen müsst. Jens Asger Lykkeboe Mouritzen und Magnus Pilgaard Grønnebæk stellen das Duo und kommen aus Aalborg nach Aarhus gereist. Dann werden sie Euch die Mixtur ihres Techno, House, IDM und Pop kredenzen. Das wird famos durcheinander gehen, denn das Duo mixt so gut wie alles.

Seichte Techno-Klänge reihen sich an wabernde Synthies und alles wirkt irgendwie sehr sphärisch. Aber es zeigt, dass das Spot Festival dieses Jahr tendenziell wieder eher zum Electro-Pop Festival wird. Dieses Genre ist verstärkt vertreten. Dänemark gilt ja aber nicht umsonst als Hochburg guten Electro-Pop Sounds. Von hier kommen so viele Trend und Vorreiter, die dann anders wo kopiert und abgepaust werden.

Dass dann auf dem offiziellen Pressebild zwei fast schon gephotoshoppte Musiker auf der Couch sitzen, zusammen mit einer nackten Katze, passt sich dann doch ganz gut ins Bild. Abgedreht, überhaupt nicht konform mit der größeren Masse. Farveblind sind eher Gegenläufer. Poppig trashig und sie wissen schon, dass sie begehrt sein werden beim Festival.

 

[tiny_coffee]

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*