Ein Geheimtipp: Jutty Ranx – Man nehme Elektro.Pop und Dubstep

Ein Geheimtipp: Jutty Ranx – Man nehme Elektro.Pop und Dubsteb

Jutty Ranx; Quelle: EMI Music

Jutty Ranx; Quelle: EMI Music

Dem Soundkartell wurde soeben ein schöner Musiktipp zugespielt und den gebe ich jetzt an euch weiter. Er heißt Jutty Ranx und mischt Genres wie Elektro, Pop und Dubstep. Wie sich das anhört erfahrt und hört ihr im Artikel.

Jutty Ranx schaffen es die Genres Elektro, Pop und Dubstep zu vereinen. Ja, wir wissen alle wie sehr Dubstep unter dem Hype gelitten hat, und wir wissen auch, dass Dubstep schon ein besonderes Genre ist, das nicht jedem gefällt.

Doch das, was Jutty Ranx dort fabriziert erinnert an die smoothen 80er Jahre. Die Stimme in seinen Tracks gehört dem Mann, der mit bürgerlichem Namen Justin Taylor heißt. In Los Angeles wohnt er derzeit und hat sich in deren Clubszene Jahr für Jahr einen größeren Namen erspielt.

Das neue Duo: Justin Taylor & Jaakko Manninen; Quelle: EMI Music

Das neue Duo: Justin Taylor & Jaakko Manninen; Quelle: EMI Music

Nachdem er dort in seiner Heimat mehre EPs veröffentlicht hat, die auch eingeschlagen haben, widmet er sich nun einem neuen Projekt. Dieses geht er zusammen mit dem Finnen Jaakko Manninen ein, welcher als Produzent agiert. Zusammen heißen sie Jutty Ranx und jetzt könnt ihr euch von ihren Qualitäten überzeugen, indem ihr einen Blick auf ihre Single „I See You“ werft:

 


Jutty Ranx — I See You – MyVideo

Enstanden ist das Video allein durch Justin Taylor. Der Finne an seiner Seite ist für die visuelle Umsetzung des Songs verantwortlich.

Wer das Duo auf Facebook verfolgen will kommt hier auf ihre Facebookseite!

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*