egoFM Lokalhelden: Swallow Tailed – Innovativer Folk-Pop aus München

egoFM Lokalhelden: Swallow Tailed – Innovativer Folk-Pop aus München

egoFM Lokalhelden aus München: Swallow Tailed; Credit: egoFM

egoFM Lokalhelden aus München: Swallow Tailed; Credit: egoFM

An diesem Sonntag stellen wir die Newcomer Band Swallow Tailed in den egoFM Lokalhelden vor. Ab 15 Uhr werden sie euch bei Dominik live & unplugged von ihrem Sound überzeugen. Das Soundkartell stellt sie euch vor.

Wer aus dem Süden Münchens kommt, sollte über höhere Geldreserven verfügen. Das ist ein Gerücht, das sich bei den mittlerweile vier Musikern von Sallow Tailed, dem Jakob, Philip-Maximilian, Lucas und der Pia nicht hält. Chronisch pleite seien sie, auch als Band, und dennoch ist ihre Musik alles andere als arm an Facetten und Ideenreichtum. Das ist es was zählt, denn die vierköpfige Band aus München sieht sich mittlerweile in ihrem Sound inmitten von Einflüssen wie von den Foals und Mumford & Sons.

Angefangen hat es 2011 ganz zufällig an der Isar, wo Jakob und Philip-Maximilian zusammen einen Song schrieben. Gefallen hat er ihnen allerdings nicht wirklich und so flog dieser kurzer Hand wieder aus ihrem Repertoire, welches aus Bandperspektive dann um den Drummer Lucas erweitert und vorzeitig komplettiert wurde. Doch dieses Jahr erweiterte sich mit Pia die Formation um eine weibliche Stimme und bekam somit ein weitere Facette und eine nochmal größere Portion Kreativität verpasst.

Aktuell geht es mit Swallow Tailed gerade erst so richtig los, denn am 30.11 feierten sie im Atomic einen beachtlichen und beeindruckenden EP-Release. Sie befinden sich also gerade genau dort, wo sie auch hin wollen, in den erweiterten Kreis der beliebten Münchner Pop-Folk und Indieszene.

egoFM Lokalhelden aus München: Swallow Tailed; Credit: egoFM

egoFM Lokalhelden aus München: Swallow Tailed; Credit: egoFM

Auch wenn sie gerade der erwünschte Erfolg heimsucht, so bleiben sie dennoch bodenständig und beharren darauf, dass ihnen nichts wichtiger ist, als ihre Musik. Gut so und das hören wir auch auf den vier Tracks ihrer ersten offiziellen EP “Warrior”. Ganz so brachial wie der Titel klingt, kommen sie allerdings nicht daher. Der Titeltrack ist nämlich hingegen wahrlich schön geschmückt mit allerlei Gitarrenmelodien und klingt so gar nicht nach München, sondern eher nach britischem Süden. Vor allen Dingen meint man nicht, eine Stimme eines bayerischen jungen Mannes zu hören.

[soundcloud url=“https://api.soundcloud.com/tracks/89875912″ params=“color=ff6600&auto_play=false&show_artwork=true“ width=“100%“ height=“166″ iframe=“true“ /]

Vergleichen wir die Musik, die wir bisher auf Youtube von ihnen gehört haben, so ist der Schritt mit ihren vier neuen Songs ein wahrlich großer und auch ein wirklich guter Sprung nach vorne. Der Sound ist professioneller, erwachsener und vor allen Dingen arbeiten sie darin mit ihren Instrumenten wie eine Indieband in ihren besten Zeiten.

Swallow Tailed: Links Jakob, Mitte Lucas und rechts Philipp

Swallow Tailed: Links Jakob, Mitte Lucas und rechts Philipp

Ihrem größten Wunsch, sich in München zu etablieren stehen sie ganz nahe, wenn sie sich nicht sogar schon mitten drin befinden. Gott sei Dank müssen wir sogar zugeben, dass es sich mit Swallow Tailed nicht um eine erfahrene, ältere Indieband handelt, sondern um eine blutjunge und noch innovative Münchner Folk-Pop Band. Toll!

FACEBOOK

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*