Desert Moons

Synth-Pop Desert Moons aus Australien

Desert Moons aus Australien

Desert Moons aus Australien

Das Soundkartell stellt Euch das Duo Desert Moons im Review vor.

Direkt von der australischen Küste aus New South Wales kommt das Duo Desert Moons um die beiden Brüder Jake und Simon Dobson. Mit „Rough Trade“ erschien auch Anfang Juli die neue Single. Es ist sogar soweit ich richtig informiert bin die Debüt-Single. Für ein Debüt klingt das schon echt verdammt stark. Ausgeklügeter, dann doch auch recht dunkler Synth-Pop. Die Produktion kommt in jedem Fall nicht drückend daher.

In den nicht ganz fünf Minuten ist man wie gefangen. Sie schaffen es einen Mantel über einen zu legen, der von den Vocals eher etwas matt erscheint. Aber vom Sound strahlt. Wundervoll! Denn das klingt nun mal gar nicht nach Musik von der Surferküste. Eher nach skandinavischen Tunes. Auffällig ist die leicht unterdrückte Stimme, die so produziert wurde, dass immer der Synthie eine Schicht weiter oben angebracht ist.

Ach herrlich, wenn in dem Debüt eines Projekts wie hier so viel erfrischender Spirit steckt. Zum Radiohit taugt es zwar nicht, aber zum Liebhaberprojekt aus Australien allemal.

 

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*