Damian Wilder

Damian Wilder Pop-Neuentdeckung – Sonntagsporträt

Damian Wilder Newcomer im Sonntagsporträt

Damian Wilder Newcomer im Sonntagsporträt

Das Soundkartell stellt Euch heute den Pop-Newcomer Damian Wilder im Sonntagsporträt vor.

Es ist das letzte Sonntagsporträt beim Soundkartell im Januar und wir widmen uns mit Damian Wilder einem Musiker, über den nicht viel bekannt ist. Er hat keine Facebookpage, auf Soundcloud folgen ihm gerade mal 2 User und es gibt da diesen einen Track „Autumntime“, der eigentlich am 09. Dezember hätte erscheinen sollen. Aber Damian hatte sich spontan dazu entschlossen ihn wieder einzupacken. Schade war das, denn der Track ist ein ordentliches Debüt, das sich hören lassen kann.

Für ihn geht es hier um eine Art Neustart. Um ein Gefühl ein neues Kapitel aufzuschlagen. All das nach einer Zeit der negativen Erfahrungen für ihn. „Autumntime“, der Herbst also, eine Zeit für ihn, die sich ideal dazu eignet etwas Neues zu beginnen. Wichtig ist ihm im Song besonders die Textzeile “I swear we’re taking off”, eine Zeile, die er mantraartig immer wieder wiederholt.

Mehr gibt es über den Musiker nicht zu erfahren. Noch ist seine Facebookpage nicht online (Stand 17.12.2016). Aber der Track ist eine Wucht. Ein feinfühlig produzierter Pop-Track. Damian Wilder hat eine atemberaubend gute Stimme. Tief, glasklar und mit einem hohen Wiedererkennungswert versehen. Die Stimme erkennst du sofort wieder. Allein die Anmutung des Songs ist toll. Er bauscht sich ganz langsam auf und entfaltet sich regelrecht. Toll!

Für mich eine sehr vielversprechende Neuentdeckung. 2017 könnte sein Jahr werden. Wir werden sehen.

[tiny_coffee]

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*