CAIRO

CAIRO sphärischer Indie aus Toronto

CAIRO aus Toronto; Fotocredit: Amy Buck Photography

CAIRO aus Toronto; Fotocredit: Amy Buck Photography

Das Soundkartell stellt Euch heute die Indie-Band CAIRO aus Toronto vor.

Es ist sphärisch und ungewöhnlich unklar was CAIRO da eigentlich machen. Sie ordnen sich irgendwo zwischen Indie, Pop, Electronica und psychedelischen Elementen ein. Klingen gar nicht handfest, lassen sich nicht verorten. Die vierköpfige Band aus Kanada macht das ganz gut, sich verdeckt zu halten. Haunting und mit einer „wall of sound“ beschreiben sie es dann doch selbst, was sie so machen.

Und das ist ganz trefflich formuliert, denn CAIRO sind in der Tat etwas einschüchternd in ihrer Musik, die sie machen. Manchmal brechen sie aus wie in „A History of Reasons“, dem Titelsong ihres Albums aus dem Jahr 2015. Der darauffolgende Song „With You“ ist wieder gedämpfter. Eingebettet in Synthies und einem Sound, der eher wattiert klingt.

Zwei Jahre nach ihrem letzten Album soll jetzt 2017 ihr neues Album folgen. Jetzt haben sie sich kürzlich mit einem Remix zu ihrem Song „One At A Time“ zurückgemeldet. Ganz soft und mit einem tollen Remix. Er soll ein Vorbote für die neuen Aufnahmen sein und ein „Überbrücker“ bis die Platte denn dann im Frühjahr rauskommt.

Ich bin mal gespannt. Denn CAIRO habe ich jetzt erst für mich entdeckt. Manch andere Freunde von mir hatten die Band schon vorher auf dem Schirm. Ich weiß nicht, ob 2017 das Jahr für „verschwommenen Indie“ wird. Ich hoffe es mal für die Band aus Toronto. Kann aber auch in der Luft verpuffen.

 

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*