B O A

B O A Synth-Pop aus London

B O A aus London/Bristol

B O A aus London/Bristol

Das Soundkartell stellt Euch heute das Synth-Pop Projekt B O A aus London vor.

Wahrscheinlich bestehen sie darauf. B O A, aber bitte immer mit Leerzeichen zwischen den Großbuchstaben. Das Synth-Pop Projekt aus London und Bristol lässt sich überall so schreiben. Aber ganz egal wie man sie schreibt, haben sie Ende Juli einen Track rausgebracht, auf den ich aufmerksam wurde. „Pharaoh“ heißt der und es ist ein gutes Stück Synth-Pop entstanden.

Nach „Holier“ und „Right Place Right Time“ ist es die dritte Single des Pop-Projekts, das noch recht am Anfang ihrer Schaffensphase steht. Der neue Track trägt relativ dick auf. Insofern, dass sie dabei einen wirklich super catchy Synth-Pop Song geschrieben haben. Ich mag den Track unheimlich gerne, weil er ganz unaufgeregt zur Sache geht. Und ehe ich mich versehen habe, hat sich der Track „reingebrannt“. Das mag an der Hook liegen, die erfüllt genau das, was eine Hook so eben braucht.

Gerade dann wenn der Chorus wieder einsetzt seid ihr bestimmt auch addicted. Davon könnt ihr ausgehen. Denn B O A machen das nahezu perfekt. Von dem Projekt aus London/Bristol werdet ihr garantiert noch einiges hören. So viel ist sicher.

 

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*