Aleksander

Sonntagsporträt – R’n’B und Pop-Musiker Aleksander

Im Sonntagsporträt: Aleksander aus Kopenhagen

Im Sonntagsporträt: Aleksander aus Kopenhagen

Im dritten Sonntagsporträt beim Soundkartell stelle ich heute den R’n’B und Pop-Musiker Aleksander aus Kopenhagen vor. Es gibt ein ziemlich chices Video vom Dänen.

Mit der Mischung aus R’n’B und Pop liegt Aleksander im Jahr 2016 schon mal goldrichtig. Der Däne zählt bei KarriereKanonen zu einem der Künstler, den die Dänen besonders auf dem Schirm behalten sollten. Heißt: dort ist er noch ein echter Newcomer und bis bei uns in Deutschland Musikredaktionen auf ihn aufmerksam werden braucht es wohl noch einiges an Zeit und Tracks.

Aleksander Demsitz ist mit 24 Jahren gerade mal 2 Jahre jünger als ich und versucht gerade richtig durchzustarten. Also in Dänemark wie gesagt. Dabei hat er vor gut vier Jahren angefangen Musik zu machen. Es war im Jahr 2012 als seine ersten Tracks rauskamen und damals schrieb er seine Lyrics noch auf Dänisch. Inzwischen erschien mit “Stages” seine insgesamt vierte Veröffentlichung und er singt jetzt auf Englisch. Das könnte ihm helfen auch bei uns und in Großbritannien Fuß zu fassen. Für ihn geht es mit dieser EP richtig los und er ist bereit zu spielen. Er hat richtig Bock drauf und das könnte ihm einen weiteren Pluspunkt verschaffen. Sein Songwriting ist erfrischend und überhaupt hat Aleksander ein sehr feines Gespür dafür Popsongs zu schreiben. Emotional und sehr experimentierfreudig probiert er sich an unterschiedlichsten Techniken und Sounds aus.

Besonders gut gefällt mir da sein Track “Buried Alive”. Sehr smooth und mit einem phänomenal guten Gefühl hat er da einen R’n’B-Track produziert. Er braucht da nicht viel, als seinen Synthie, seine tief warmen Vocals und diese Präsenz hinterm Mikrofon. So erinnert er mich durchaus auch an Musiker wie Wangel oder Daniel Feels. Aleksander ist definitiv einer der Kandidaten, den ihr auf dem Schirm behalten solltet. Ich bin mal gespannt, ob er nicht sogar im Line-Up des Spot Festivals 2016 auftaucht.

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*