Review: White Kite

Tadelloses britisches Projekt White Kite

White Kite aus London

White Kite aus London

Das Soundkartell stellt Euch das britische Alternative-Pop Projekt White Kite im Review vor.

So ein weißer Flugdrachen hat doch was. Also bei mir hat das sofort eine Assoziation hervorgerufen im Kopf. Mag sein, dass ich eh eher mehr so der Kopf-Typ bin. Aber als ich dann auch noch ihren damals aktuellen Track „Past Life“ gehört hatte, das war Mitte September, da dachte ich mir auch nur: Passt wie die Faust aufs Auge. Besser könnte das nicht harmonieren. Wie schön luftig einfach nur!

Ein halber Electronica-Track, Producer mäßig aufgezogen und dann diese federleichten Pop-Elemente und Perlen, die beigestreut werden. Dieses Muster haben sie nahezu perfektioniert, denn ihr zweiter Track „Swans“, den ihr auch auf ihrer Soundcloud Seite findet, schmiegt sich dem nahtlos an. Das ist so dermaßen tanzbar und hat einen Touch, der süchtig macht. Bewegt, intim und in sich gekehrt zugleich.

Ein Projekt wie es Louis, Tom, Will aus London hier aufgezogen haben, findet man nicht oft. Und sie haben dabei eine so große Schnittmenge an Hörern, dass das in jedem Fall erfolgsversprechend ist. Dieses Projekt wird zu uns rüberschwappen. Da bin ich mir sowas von sicher!

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*