Ursina

Ursina „You Have My Heart“ Rezension

Ursina neues Album

Ursina neues Album

Redakteur Wolfgang Baustian hat sich das neue Werk von Ursina angehört und sagt Euch wie die Platte geworden ist.

Musik und Schweiz – geht das? Klar! Zu mindestens, wenn man das kleine schmucke Land musikalisch nicht nur auf DJ Bobo oder dem Rock-Export Krokus (für die härtere Fraktion) beschränkt. Denn die Eidgenossen haben sehr wohl eine kleine, aber aufblühende Szene. Eins ihrer funkelnden Sterne ist unsere heutige Entdeckung URSINA. Und damit ist auch gleichzeitig der Beweis erbracht, dass talentierte Künstler nicht nur im urbanen Dschungel der Großstadt eine Chance haben. Denn die Schweizerin wuchs in einem kleinen Dorf hoch in den Bergen auf.

Heidi? Alm Öhi? Geissenpeter? Ha, weit gefehlt und total vorurteilsbehaftet. Wahr ist lediglich, dass URSINA unter anderem durch die vielen Volkslieder in der dortigen Landessprache Rätoromanisch geprägt ist, die nur in den dortigen Alpen gesprochen wird. Daher wurden auch gleich zwei Ihrer Lieder auf dem Debüt Album „You Have My Heart“ in dieser Sprache gesungen und gelten für mich als Verneigung sowie Bewunderung vor ihren Wurzeln. Aber der Rest der eingespielten Tracks sind dann doch in multinationalen Englisch verfasst, was einer Beurteilung der Songs für mich als Kind der norddeutschen Tiefebene wesentlich einfacher macht.

Doch genug geschnackt – was gibt es zu hören? Erst einmal viel Einfluss, denn die sind unverkennbar. Was aber auch angesichts der frühen Idole von URSINA, wie Tom Waits, Jeff Buckley, Billie Holiday und vor allem die Singer/Songwriter Ikone Feist, kein Wunder ist. Dass unsere äußerst sympathische Eidgenossin sehr wohl weiß, was sie da macht, verwundert angesichts ihrer Ausbildung ebenso wenig. Hatte sie sich doch an der Hochschule für Musik in Luzern mit Schwerpunkt Jazzstudien eingeschrieben, um ihre Vorstellungen von Ton und Gesang zu dem heutigen Werk zu vollenden.

Somit steht das Album „You Have My Heart“ als vorläufiger Höhepunkt ihres Schaffens dem staunenden Publikum zur Verfügung. So kann URSINA nicht nur mit einer bezaubernden Stimme begeistern, sondern auch bei der musikalischen Untermalung voll überzeugen. Wurde die Luzernerin bereits mit den ersten beiden EPs in der Schweiz gefeiert und mit Preisen ausgezeichnet, so sollen die Songs auf dem Debüt-Album ihre Berechtigung als Ausnahmekünstlerin weiter unterstreichen.

Ursina neues Album

Ursina neues Album

Zehn wunderschön zarte Folk-Pop- Kompositionen wollen mit einer besonderen Feierlichkeit und Wärme den Zuhörer in ihren Bann schlagen. Und das funktioniert sogar äußerst gut. Natürlich tut man sich mit „En In Mund“ sowie „Affonza“ auf Grund der Unverständlichkeit schwer, wird man aber mit „You Have My Heart“, „Question Untold“ sowie meinem persönlichen Anspiel-Tipp „Behind Us“ ausreichend belohnt. Toll wäre gewesen, würde es die Lieder in ihrer Muttersprache noch in Englisch als besondere Dreingabe auf der CD geben. Was somit gleichzeitig mein Vorschlag für eine Sonderedition von „You Have My Heart“ wäre.

Fazit: Klar, diese Art von Musik muss man mögen. Doch ist man erst mal von der eigentümlichen Schönheit der Lieder verzaubert, dürfen sie uns gerne für einen Moment zum Leuchten bringen. Zu emotional? Auf jeden! Aber ob man die Musik von URSINA nun mag oder nicht, diese Form von Authentizität und Hingabe muss erst mal erreicht werden. Somit verneigt sich die norddeutsche Tiefebene vor den schneebedeckten Bergen und feiert einen ganzen besonderen Exportschlager aus der Schweiz. Schließlich muss es ja nicht immer Schokolade sein!

Ein Text von Wolfgang Baustian

Ursina live:

02.03.2017 DE – Hamburg, Nochtspeicher (Duo) /w Serafyn*
03.03.2017 DE – Berlin, F101 (Admiralspalast) (Duo) /w Serafyn*
04.03.2017 DE – München, Rationaltheater (Duo) /w Serafyn*
20.04.2017 DE – Frankfurt am Main, Brotfabrik (Duo) /w Serafyn*
21.04.2017 DE – Leipzig, Neues Schauspiel (Duo) /w Serafyn*
22.04.2017 DE – Köln, Wohngemeinschaft (Duo) /w Serafyn*
*präsentiert von KulturNews

[tiny_coffee]

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*