U3000

Zu schnell, zu hoch zu weit: U3000 stellen alles auf Neuanfang

U3000 mit fulmiantem Neustart

U3000 mit fulmiantem Neustart

Vor gut zwei Jahren, Ende Juni 2012 haben wir euch die Band U3000 vorgestellt. Seitdem hat sich viel verändert und zudem gab es in der letzten Woche auch noch eine Videopremiere. Jetzt steht alles auf Neuanfang und das Soundkartell stellt sie euch nochmals vor.

Zu schnell ging das vor zwei Jahren. Eine erste Demo-EP, selbst gebrannt und dann waren das auch noch Probeaufnahmen. Noch nicht wirklich ausgereift. Das müssen sich die vier jungen Herren vorwerfen lassen. Doch das wissen sie selbst, dass dort einiges zu schnell vorangetrieben wurde. Die ersten Songs zu unfertig auf die großen Bühnen getragen wurden, als sie damals Clueso und Cäthe auf ihren größeren Touren durch Deutschland begleiteten.

Jetzt, so scheint es, fährt die Band in ruhigeren Fahrwassern und das tut ihnen gut. Am 01.08 releasen sie offiziell ihre erste Single. Gerade eben letzte Woche hat die renommierte Musik- und Popzeitschrift Spex ein Video zu einem ihrer Songs “Niemals” prämiert. Der Track existierte schon vor zwei Jahren und war damals der Opener der ersten EP. Besuchen wir jetzt ihre Soundcloud-Seite existiert von der frühen EP keine Spur mehr. Es sind Titel wie eben “Niemals” und “Galaxie” geblieben.

 

 

Ein astreiner musikalischer Neustart ist das und dennoch: die Attitüde der Band ist gleich geblieben. Das Ziel ist weiterhin klar und so wollen sie mit ihren lakonischen und minimalistischen Textzeilen groß hinaus.
Gespielt werden auch weiterhin geradlinige Gitarrensounds und bauen darin Synthiesounds ein, die wir aus den 90er Jahren kennen.

Nach diesem Reset der Band müssen wir die beiden ersten Singles als klare Botschaft sehen. Sie sollen sich großspurig in den Reigen der Deutsch-Pop Bands einreihen. Dabei wollten sie schon zuvor unbedingt anders klingen, als alle anderen Bands. Seit über zwei Jahren also waren sie nun unterwegs und haben an ihrem Sound gefeilt. Der Mut, wieder neu zu beginnen, Songs zu verwerfen und einfach mal alles auf Start zu setzen ist ihnen anzuhören.
“Niemals” ist ein Ausruf dessen und möchte uns beweisen: niemals selbstzufrieden sein und sich niemals auf anfänglichen Erfolg auszuruhen.

 

 

Klar, bei U3000 gab es keinen großen musikalischen Umbruch. Es wurde nur eben auf eine deutlich entscheidendere Schiene verlegt: Professionalität. Jugendlicher Leichtsinn ist Fehl am Platz. U3000, das war einmal eine unerfahrene, leichtsinnige Band. Heute gelten sie zurecht, als eine der großen Hoffnungsträger der Deutsch-Pop-Elektro Szene.

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*