Tom Hyatt

Sonntagsporträt: Tom Hyatt Singer-Songwriter aus London

Tom Hyatt aus London im Sonntagsporträt

Tom Hyatt aus London im Sonntagsporträt

Das letzte Sonntagsporträt im März widmet sich einem noch recht unbekannten Songwriter aus London. Wieso wir ihn vom Soundkartell für ungewöhnlich halten und alles weitere über seine Musik erfahrt ihr hier.

Tom Hyatt hat noch keinen Labelvertrag. Er ist sozusagen noch unverbraucht und völlig frei in seinen Entscheidungen, wie er mit der Musik umzugehen hat. Umgehen kann, so müsste es eher heißen. Der junge Londoner Songwriter ist uns über Facebook zufällig über den Weg gelaufen, sozusagen und bei seiner Musik sind wir dann über eine BBC Session hängen geblieben.

Diese Session wurde im Oktober 2013 aufgenommen und eines sei gleich mal direkt gesagt: Gitarre spielen kann der gute. Das ist schon fast kein klassischer Singer-Songwriter mehr, wie wir ihn von anderen Größen wie Jeff Beadle, The Lion And The Wolf oder dergleichen kennen. Seine Musik klingt eine Nummer klassischer. Meistens haben die heutigen Songwriter ja irgendwie eine besonders klebrige Pop-Attitüde anhaften. Doch bei Tom Hyatt passt das irgendwie nicht. Das Gitarrenspiel ist wie schon gesagt viel klassischer und auch die Stimme wirkt eher aufgewühlt und progressiv.

Tom Hyatt; Credit: Mike Watts

Tom Hyatt; Credit: Mike Watts

„Long Time Coming“ ist einer der Tracks von der Session, der uns besonders gut gefällt. Eine ausdrucksstarke Stimme und auch seine Skills an der Gitarre sind stark. Klar, für den ein oder anderen Nörgler und Kritiker ist das wildes Gezupfe und mal wieder einer von 1000 Singer-Songwritern. Doch Tom Hyatt hat uns überzeugt. Er lebt nicht irgendwo im Sauerland oder textet auf Finnland, sondern hat seine Musikerbase in London. Daraus kann noch viel erwachsen. Wer weiß, wer den jungen Herren zur richtigen Zeit am richtigen Ort sieht und kennenlernt.

Vielleicht können wir ja durch unser Porträt einen ersten Stein ins Rollen bringen. Den könntet ihr hier bei uns auch bei unserem Crowdfunding-Projekt ins Rollen bringen.

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*