The Shoreline Stay

Folk-Pop aus Kopenhagen von The Shoreline Stay

The Shoreline Stay aus Kopenhagen

The Shoreline Stay aus Kopenhagen

Wir starten mit Euch in diese neue Februar-Woche und möchten Euch ein Duo aus Kopenhagen vorstellen. The Shoreline Stay machen eine Mischung aus Pop, Rock & Folk und haben mit POSTCARDS ihre erste EP herausgebracht. Alle Infos gibt`s hier beim Soundkartell.

Da haben sich Rikke Tranberg Madsen und Thomas Høirup richtig viel Mühe gegeben. Als sie im Jahr 2014 ihre Debüt-EP POSTCARDS herausgebracht haben, haben sie ein wirklich tolles Booklet dazu rausgebracht. Zu jedem der Songs gibt es eine kleine, wirklich liebevoll gestaltete Zeichnung. Sie passen gewissermaßen immer zum Inhalt der Songs und wenn wir die Zeichnungen längere Zeit betrachten, fallen uns auch so nach und nach kleinere Geschichten dazu ein.

The Shoreline Stay stammen aus Kopenhagen und machen auf ihrer EP eine Mischung aus akustischem Folk, Pop und haben ab und an auch ein paar rockigere Versionen dazwischen gepackt. Mittlerweile sind sie mit Kyst Records mit ihrem eigenen Label unterwegs und bringen somit alles in Eigenregie raus.

Eine der Zeichnungen aus dem Booklet der EP

Eine der Zeichnungen aus dem Booklet der EP

Ihre Songs gestalten sie sehr atmosphärisch. So sind es z.B. Songs wie „Speed Of Life“, „Catch The Sun“ oder „Make My Heart Beat“, die uns wieder von lauen Sommernächten und Lagerfeuer träumen lassen.

Wir finden, dass die Musik der Dänen nicht gerade gesäumt ist von emotionalen Ausbrüchen. Die Vocals von Rikke sind wirklich schön arrangiert und auch die Begleitung durch Thomas an der Gitarre gefällt uns sehr. Doch irgendwie reißt uns die Musik nicht vom Hocker. Das soll jetzt nicht allzu negativ klingen, denn schön ist die Musik von The Shoreline Stay allemal. Es ist eben Musik für den ruhigen und entspannten Moment. Ohne jegliche Aufregung und Stress. Auch eine solche Musik muss es geben. Und wenn sie dann auch noch so schön arrangiert ist wie bei den beiden aus Kopenhagen, ist sie eine Empfehlung in jedem Fall wert.

Wie gefällt Euch die Musik? Ist sie Euch vielleicht zu soft?

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*