The Kiez

The Kiez Hamburgs Überraschung

The Kiez aus Hamburg mit straightem Indie-Rock

The Kiez aus Hamburg mit straightem Indie-Rock

Das Soundkartell stellt Euch heute das Indie-Rock Duo The Kiez aus Hamburg vor. Kürzlich erschienen zwei erste Tracks dieser Newcomer-Band.

Eine gewisse Skeptik ist ja schon fast so etwas wie eine berufliche Einstellung bei mir als Musikjournalist. Dass man nicht gleich alles super toll und geil findet, was einem Bands in Mails großartig ankündigen, ist klar. Vor allem springe ich nicht gleich auf jeden Zug auf. Wobei manchmal, ja manchmal da packt es auch mich und die Musik, die man geschickt bekommt verleitetet einen zu völlig unlogischen Handlungen. The Kiez aus Hamburg haben das geschafft. Das Duo hat sich ganz simpel nach dem Stadtbezirk in Hamburg benannt. Ein Ort mit höchst wichtiger Bedeutung, auch für die Musikszene in Deutschland und für die Popkultur sowieso. Auch wenn hier hauptsächlich das Rotlicht heimisch ist.

Das Duo besteht aus Eli Mardock aus Nebraska und Lucas Kochbeck aus Hamburg. Ganz interessant ist, dass Eli Mardock ein ehemaliges Mitglied der Band Eagle Seagull ist. Mit „We Play“ und „Take Me Higher“ sind jetzt vor ein paar Wochen zwei erste Tracks des Duos erschienen. Dabei hatte alles über ein paar E-Mails angefangen. Sie hatten sich kurz über Freunde ausgetauscht und wurden so von ihnen miteinander connected.

Aber egal: Der Sound der beiden ist überraschend. Der klingt wahnsinnig international und hat einen starken amerikanischen Einschlag. Sehr groovig und immer mit einem schmunzelnden Gitarren-Riff haben sie hier zwei Songs rausgebracht, die mehr versprechen. Das ist einerseits ein super inspirierender Indie-Sound, wie ich ihn vorher von The Black Keys kannte. Drums und Gitarre mehr braucht es nicht. Und die gewisse Leidenschaft, die beide an den Tag legen. So sind beide Tracks zwar in sich sehr unterschiedlich, weil „Take Me Higher“ etwas getragener daher kommt. Aber „We Play“ eher auf die Rock’n’Roll Schiene geht. Das ist einerseits sehr gefällig, aber auch wieder straight.

Huiuiui. Ich sag’s Euch von The Kiez werdet ihr hoffentlich noch hören. Mir gefällt das richtig gut und hat ordentlich Potential.

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*