tagebook von Soundkartell KW51

tagebook von Soundkartell KW51

Easy Of My Youth

Easy Of My Youth

In der KW51 kurz vor Weihnachten stelle ich Euch beim Soundkartell nochmal neue Songs vor. Davon gibt es jede Menge von East Of My Youth, Wait For June, Masha Qrella, Team Picture und vielen mehr.

Wir beginnen mit dem isländischen Synth Pop Duo East Of My Youth. Da wird es am 13. Januar etwas zu feiern geben, denn am 13. Januar wird die gleichnamige Debüt EP erscheinen. Kürzlich sind die zwei Mädels auch auf dem berühmten Iceland Airwaves Festival aufgetreten. Ihre aktuelle Single “Stronger” haben sie kürzlich erst präsentiert, darauf klingen sie unfassbar melodisch die beiden jungen Damen aus Reykjavik.

East Of My Youth – Stronger

Beim nächsten Track wird es clubbig. Liam Keegan und Kelsey Mousley haben einen neuen Track rausgebracht. Normal ja nicht meine Art, so einen Track zu spielen. Wir hören aber trotzdem mal wie “I Should Have Cheated” so klingt. Naja ist halt normaler Club-Sound.

Liam Keegan ft. Kelsey Mousley – I Should Have Cheated

Ganz anders geht es weiter. Rockiger und mit viel mehr Gitarren. Magic Eight Ball so heißt die Band aus Egham in Großbritannien. Rock’n’Roll Powerpop, so beschreibt die Band selbst ihren Sound. Seit zehn Jahren gibt es die Band schon und mit “Richest Men In The Graveyard” erschien dieses Jahr ein neues Album, ein Jubiläums-Album also sozusagen. Da hören wir jetzt mal rein.

Magic Eight Ball – Dying To Say

Es gibt eine neue Single von Masha Qrella. Die Musikerin aus Berlin geht im Frühjahr auf Tour durch Deutschland und bringt vorher, also am 20. Januar noch ihre neue Single “Pale Days” raus. Das ist ihre dritte Singleauskopplung ihres aktuellen Albums “Keys”. Der ein oder andere wird den Track schon kennen. Hier vermischen sich Disco-Pop und klassisches Songwriting.

Masha Qrella – Pale Days

Es dauerte 20 Jahre, bis Mick Harvey an sein Serge Gainsbourg-Projekt, das er in den 90ern begann, kürzlich mit Vol. 3 Delirium Tremens anknüpfte. Nun kündigt er Vol. 4 Intoxicated Women für den 4. November an. Das neue Album Intoxicated Women enthält hauptsächlich Duette und Songs von Gainsbourg, die er in den 1960ern schrieb, als er sich überaus erfolgreich als Singer Songwriter versuchte und mit Künstlerinnen wie France Galle, Juliette Greco und Brigitte Bardot zusammenarbeitete. Wir hören jetzt daraus “Women Striptease”, das Album erscheint am 20. Januar!

Mick Harvey – Women Striptease

Von Berlin aus geht es nach Norwegen. Over the Trees heißt die Neuentdeckung und von der Band wird es schon bald ein erstes Album geben. Sie mischen Pop, Rock, Indie und Shoegaze. Das Album kommt am 03. Februar raus und vorab präsentieren sie schon mal ihre neue Single “Hello Oslo”. Wie es der Name schon verrät, handelt der Song davon wie es ist aus einem kleinen Ort in die Norwegische Hauptstadt Oslo zu ziehen.

Over the Trees – Hello Oslo
QTY aus New York

QTY aus New York

Ich hätte hier noch eine super schöne Neuentdeckung. QTY aus New York. Das Duo hat mit “World Breaker” kürzlich einen neuen Track rausgebracht. Dan Lardner und Alex Niemetz stecken hinter dem Projekt. Den gesanglichen Part teilen sie sich schön auf. In “World Breaker” wird das dann ein schönes Duett. Ein wirklich super schönes neues Projekt muss ich zugeben. Außerdem noch krass unbekannt. Solltet ihr Euch also merken.

QTY – World Breaker

David Barenboim aka. KD Supier hat ein neues musikalisches Projekt und damit auch eine Neuausrichtung in Angriff genommen und präsentiert mit „Solarrio“ sein selbstbetiteltes Debüt, das am 10. Januar über sein eigenes Label Solarrio erscheinen wird. Er kommt da gerne ohne Schnörkel aus, positioniert sich ganz klar im Electro-Pop, arbeitet aber auch gleichzeitig gerne mit Rappern zusammen. So zum Beispiel mit Ahzumjot. Euch erwartet ein super guter Electro-Pop Track. Gut gemacht!

Solarrio – Treadmill

“TEAM PICTURE is a group of polite individuals who live in Leeds.” – so steht es auf der Facebookpage der Band und das finde ich schon überaus reizend. Der Sound ist der Band aus Leeds ist in der Tat sehr fuzzy, verschwommen, arbeitet viel mit instrumentalen Parts und verliert sich gerne. “Potpourri Headache” so heißt der Song der Band, der mir kürzlich zugespielt wurde. Ausgiebige verträumte Gitarrenmelodien, die sich im Kreis drehen. Das hört sich gut an und verspricht mehr!

Team Picture – Potpourri Headache

Endlich mal wieder HipHop! Und zwar von dem Projekt The Strangest Freaks. Die haben mich hin und wieder mit ihren neuen Songs versorgt. Die Jungs kommen allerdings nicht aus den Staaten, was wir ja bei dem Sound vermuten könnten. Nein sie kommen aus Amsterdam und mit “Jaffa” gibt es jetzt für Euch einen neuen Track für Euch auf die Ohren. Den lass ich einfach mal so für Euch stehen.

The Strangest Freaks – Jaffa

Drei Tracks gibt es noch beim Soundkartell. Am 27.01.2017 veröffentlicht die Schweizer Sängerin Ursina ihr wunderschönes Debütalbum „You Have My Heart“, was von Wir sind Helden Schlagzeuger Pola Roy aufgenommen und produziert wurde. Ihre Musik beinhaltet Elemente aus dem Folk, Pop und Singer/Songwritertum und strahlt dabei eine gewisse Feierlichkeit und Wärme aus. Mit “Behind Us” durfte ich zum ersten Mal Erfahrungen mit ihrer Musik machen. Ich sag’s Euch, das Album wird großartig. Die Songs sind super schön geworden, da gibt es etwas worauf ihr Euch freuen solltet und müsst!

Ursina – Behind Us
Wait For June verschenken zwei neue Songs

Wait For June verschenken zwei neue Songs

Den Abschluss mache ich diese Woche mit der Folk-Pop Band Wait For June. Die haben am 06. Dezember zwei neue Tracks rausgebracht. Die gibt es kostenlos auf ihrer Webseite zum Download und sind ein toller Abschluss für die Band, aber auch ein guter Übergang ins neue Jahr. Da wird es dann einen neuen Release geben. Ich begleite die Band ja schon seit längerem und diese beiden Songs sind ein weiterer Beweis, dass sich die Band auf einem sehr guten Weg befindet. Es gibt noch mehr Folk und genauso authentisch wie sonst auch immer ist doch klar!

Die Songs könnt ihr hier runterladen!

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*