Sonntagsporträt: Hanfidel

Dänischer Soul-Pop Newcomer Hanfidel

Hanfidel aus Aalborg

Hanfidel aus Aalborg

Wir haben mit Hanfidel einen Soul und Pop Musiker entdeckt.

Es gibt genau einen Song des Dänen Hanfidel. „Brother“ ist die Debüt-Single des Newcomers aus Aalborg. Die Vocals samtig warm und die gesamte Grundstimmung im Song ist mega smooth. Fast wie bei einem Musiker aus den Staaten bzw. aus dem Südwesten der USA. Die gesamte Aufmachung des Künstlers gefällt mir sehr. Hier hat er so gut wie alles stimmungsvoll aufgezogen, die Pressebilder, die Teaser, die er über Facebook rausgehauen hat. Beachtlich ist auch die Produktion des Songs. Dafür, dass es seine erste Single überhaupt ist, stimmt hier alles. Das Volumen der Produktion, die Wärme, die er in den vier Minuten ausstrahlt und auch qualitativ macht er einen sehr ansprechenden Eindruck. Ob es für ganz oben reicht? Werden wir sehen. Dafür fehlt es ihm noch ein bisschen an Schärfe und den ein oder anderen Überraschungseffekt im Songwriting. So fließt er erstmal vor sich hin. Was an sich ja auch nicht schlecht ist. Ein grooviger Vibe durchdringt die gesamte Spielzeit des Songs. Kürzlich kam mit „Sick Kind of Blue“ eine neue Single des Dänen raus. Die könnt ihr Euch etwas weiter unten im Review auch direkt kaufen und sie streamen.

Dieser leicht latente Sprechgesang, der auch ein bisschen in den Rap abdriftet gefällt mir gut. Die seichte Mischung aus Pop, R’n’B, Soul und bisschen HipHop macht Hanfidel zu einem spannenden Newcomer, der sich allerdings noch ein bisschen finden muss. Mal abwarten, wenn seine zweite Single kommt, ob sich daran schon was tut.

Die aktuelle Single könnt ihr Euch in jedem Fall hier direkt kaufen!

 

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*