Say Yes Dog – Trio mit fulminantem Indie-Synthie Debüt

Say Yes Dog – Trio mit fulminantem Indie-Synthie Debüt

Say Yes Dog: The Next big thing?

Say Yes Dog: The Next big thing?

A la WhoMadeWho Manier legen Say Yes Dog ein fulminant tolles Debüt hin. Sie überzeugen dabei mit tollen Synthieklängen. Das Soundkartell darf euch eine tolle Neutendeckung vorstellen.

Dass Synthie tanzbar ist, ist nichts Neues. Dass sich dazu allerdings satte Bässe gesellen und ein Gesang der seinesgleichen sucht ist allerdings etwas überaus Neues. Say Yes Dog ist eine Vereinung von zwei Deutschen und einem Luxemburger Musiker, die mit ihrem Debüt vom 13. September als eine der härtesten Konkurrenten von The Whitest Boy Alive gehandelt werden. Zu recht. Ihr Sound klingt auf den vier Tracks organisch und stellt so manche Indie-Pop Band in den Schatten. Die Presse, die ihre EP bisher zu Ohren bekam, kommt aus dem Zustand der Jubel-Extase nicht mehr heraus.

Say Yes Dog: The Next big thing?

Say Yes Dog: The Next big thing?

Die EP haben sie dabei alleine aufgenommen und veröffentlicht. “Friend” ist so ein Song, der dem Zuhörer schon nach den ersten 30 Sekunden begeistert im Ohr bleibt. Singt da etwa der Frontman von WhoMadeWho? Möchten wir meinen, aber es handelt sich um die warme Stimme von Aaron und besingt zusammen mit dem wuchtigen Bass “How needs a girl if you are a boy on the run?” Ein bisschen klingen sie wie Bodi Bill, aber es kristallisiert sich nach spätestens zwei gehörten Tracks heraus wie phänomenal toll der Sound ist. Warmherzig, eingängig, tanzbar. Say Yes Dog überraschen uns wohlgemerkt mit ihrer Musik und erwischen uns dabei, wir ungewohnt sofort mit ihnen sympathisieren.

 

[soundcloud url=“http://api.soundcloud.com/tracks/109627081″ params=““ width=“ 100%“ height=“166″ iframe=“true“ /]

 

“Friend” stellt keine Ausnahme auf der EP dar. Auch die anderen drei Tracks wie “Get It” oder auch “Love You Back” überzeugen auf ganzer Linie. Ersterer kommt sehr smooth daher und eine tolle prägnante Bassline begleitet Aarons Gesang. Say Yes Dog produzieren dort eine handvoll erlesener Synthie-Tracks, die sich im Livemoment wohl noch besser anhören werden. Die Chance dazu sie live zu sehen bieten sie euch überraschend oft. So gehen sie ab Mitte November auf ausgiebige Deutschlandtour. Doch davor werden sie ihre EP noch auf dem Reeperbahn Festival zum Besten geben. Dass sie es live überaus gut können haben sie bereits beim Fusion Festival bewiesen. Zudem spielen sie auch als Support der Capital Cities und JUNIP.

 

[soundcloud url=“http://api.soundcloud.com/tracks/61746212″ params=““ width=“ 100%“ height=“166″ iframe=“true“ /]

 

 

Gegen Ende der EP klatschen wir freudig in die Hände und freuen uns, dass die deutsche Musikszene mit Say Yes Dog um eine weitere kreative und tolle Band reicher geworden ist. Von den drei Musikern werdet ihr naher Zukunft sicherlich noch öfter hören. Zu hoffen ist es, dass eine solch tolle Band nicht in Vergessen gerät.

FACEBOOK

 

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*