Review: Storyboards

Pop-Entdeckung Storyboards aus Atlanta

Storyboards aus Atlanta

Storyboards aus Atlanta

Das Soundkartell hat den Pop-Musiker Storyboards für Euch entdeckt.

Die Stimme ist an sich schon mega poppig. Housig und schon sehr mainstreamig angehaucht kommt seine Single „Satisfaction“ daher. Das muss man mögen, denn das ist kommerziell und Harrison Mead weiß ganz genau wie er diesen Track angehen muss. Und zwar so, dass ihn eine relativ große Masse erreicht. Eine Mischung aus Pop, Indie und Stadion-Rock. Wobei Rock eher nicht passt. Aber der Sound könnte in seiner Form durchaus größere Hallen füllen. Darauf ist er von der Aufmachung her ausgelegt. Ein bisschen mehr Tiefgang wäre nicht verkehrt, denn das setzt er in „Colorblind“ so fort. Poppig und er schüttelt mal wieder einen fluffigen Song aus dem Ärmel. Hui. Sehr romantisch und verträumt. Vielleicht auch zu romantisch und banal. Gerade wenn bei „Colorblind“ das Ouuh-oouh-oh-oouh-ouuh los geht und die Teenies das mit Sicherheit mitsingen werden.

Wem der Track unten mitsamt Video gefällt, der kann ihn sich hier mit nur einem Klick holen!

 

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*