Review: RISCAS

Britisches Indie-Quartett RISCAS

Indie-Quartett RISCAS im Review

Heute stellen wir dir die britische Indie-Pop Band Riscas aus Birmingham vor. Es handelt sich um ein Quartett, das so gesehen von der BBC entdeckt wurde. Sie wurden zumindest von ihnen zum Artist of the Week ausgezeichnet. Sie sind mit ihrer Debüt-Single damals auch direkt auf Platz 4 der Spotify most viral UK Tracks gelandet. Ein beeindruckender Start, dafür, dass es sie jetzt 6 Jahre gibt. So richtig Indie-Pop ist das nicht. Ich würde eher sagen, dass wir es hier mit emotional inspirierten Indie-Rock zu tun haben. So kommt eine Mischung aus Vampire Weekend und Two Door Cinema Club zustande. Ein Track, der exemplarisch den Sound der Briten beschreiben könnte, wäre „Cool To Chill With“. Hierüber liegt ein so angenehmer Flow, der schon fast tropical Vibes hat. Sehr entspannt!

Auf Spotify weisen sie etliche Millionen Streams auf und ich könnte wetten, dass Riscas trotzdem richtig krass unter dem Radar fliegen. Fast niemand hat die vier Jungs auf dem Radar. George, Eph, Tom und Dan haben richtig Spaß, das merkt man. Entstanden ist die Band am College. Sie haben sich dort eigentlich sofort gefunden und es entstand direkt so etwas wie eine musikalische Freundschaft. Die Verbindung zwischen den vieren war sofort da. Dass die BBC die Band so sehr gepusht hat, dafür sind sie ihnen unglaublich dankbar. Wie sonst könnte eine Demo so erfolgreich werden? Das ist schon fast wie in einem dieser Musikfilme, in denen über Nacht der Erfolg eintritt. Oder ähnlich zu The Arctic Monkeys. Auf Myspace hatte die Band ja auch erstmal nur Demos hochgeladen. Ob Riscas denselben Status erlangen, bleibt abzuwarten. Aber sie hätten in jedem Fall Potential noch den ein oder anderen Hit zu landen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*