Review: Polar States

Soft-Rock Band Polar States aus Liverpool

Soft-Rock Band Polar States aus Liverpool

 

Josh Humphries, Niall O’Donnell, Jack Sadler und Paul Tong bilden zusammen die Soft-Rock Band Polar States. Wobei mich die Definition von Soft-Rock mal interessieren würde. So deklarieren sie ihren Sound selbst. Rock kann so gesehen ja nicht soft sein. Es sind ja immer E-Gitarren im verzerrten Modus am Start. Doch, wenn du dann Polar States hörst weißt du schon ungefähr wohin die Reise geht. Das ist kein Indie, sondern naja wirklich etwas soft geratener Rock. Bei den vier Briten war auch die BBC am Werk. Sie hat die Band mehr oder weniger entdeckt und ein paar Monate, Jahre später landeten dann ihre Tracks in der New Music Friday, in den UK Viral 50 oder bei den Hot New Bands & Fresh Finds. Dadurch steigen Streams natürlich schon extrem schnell an.
Im Nordwesten von England aufgewachsen und eigentlich eher in einem recht kleinen Dunstkreis groß geworden, wagten sie von Liverpool den großen Sprung in die weite Welt. Die ersten beiden Jahre verbrachten sie eigentlich nur damit Songs zu schreiben und an ihrem Sound zu feilen. Ihnen war das direkt Fan-Feedback immer schon wichtig. Das geht so weit, dass sie ihre Demos an die Fans schickten. Das Feedback, welches sie zurück bekommen haben, war so wertvoll, dass davon ihr eigener Sound enorm profitiert hat. Ihre Reise kann natürlich so weiter gehen. Sie sind jetzt nicht aus dem Boden geschossen, sondern das Wachstum war konstant und beharrlich. Neue Songs wie „So Much Happened Since You Came“ führen ihren Weg weiter und es tendiert schon eher Richtung Indie. Man merkt die Spielfreude und den britischen Spirit wieder.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*