Review: Milly Thimaras

Indie-Rock Musikerin Milly Thimaras

Indie-Rock Musikerin Milly Thimaras aus London

Milly klingt ja erstmal nach einem putzigen Namen. Milly Thimaras agiert aber alles andere als putzig. Sie feuert ordentlich mit ihrem Indie-Rock Sound einen raus. Sie selbst würde ihren Sound am liebsten als Alternative Pop beschreiben mit einem Twist aus Synth-Pop und Rock. Die letzten Jahre verbrachte sie ausführlich damit neue Songs zu schreiben und live zu spielen. Eben bis Corona kam. Logisch. In den Song verarbeitet sie persönliche Erlebnisse wie in „Dark In Here“. Hier geht es um ein emotionales Trauma, das sie verarbeiten musste und auch um die unterschiedlichen Phasen, die man durchschreiten muss, damit es zur Heilung kommen kann. Manchmal muss man einfach traurig sein. Man muss sich eben zurück kämpfen, damit man wieder glücklich sein kann.

Ihre Musik gibt ihr hier deutlich Kraft und das zeigt sie auch in ihren Songs. Die strotzen nur so von Power und hier wirft sie so ziemlich alles rein, was sie einem emotional als ZuhörerIn geben kann. Im Sommer standen bislang drei Releases zu Buche, allesamt Alternative-Pop und Indie-Rock Songs, die stark von ihrer Gitarrenarbeit leben. Eines ist bei Milly sicher: Sie wird einfach so weiter machen. Die Energie bei ihr muss ja irgendwo hin und wenn daraus dann bewegende Indie-Rock Songs entstehen, umso besser!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*