Review KATHON

Düsterer, erdrückender Rock von KATHON

Neuentdeckung KATHON beim Soundkartell

Neuentdeckung KATHON beim Soundkartell

Es wird absolut wired. Für den Start ins Wochenende haben wir hier beim Soundkartell mit KATHON eine wirklich wuchtige Rockband aus Spanien für Euch.

Das Intro ist ziemlich wired. Fast schon verschreckend. Also so abschreckend, dass ich schon fast weiter geswitched hätte. “E Risk” ist der Opener ihrer EP “Death Among Flowers” von KATHON. Was dann allerdings folgt ist zwar ziemlich düsterer, dafür aber umso druckvollerer Rock. Normalerweise stehe ich ja nicht so auf die unfassbar in die Länge gezogenen Soli. Die sind mir normalerweise immer zu pathetisch. Doch was mir KATHON dort in ihrem Opener präsentieren, ist unglaublich gut. Tolle Gitarrenriffs, die die Band dort runterschmettern und so enorm viel Druck, der sich dahinter entwickelt. Wie eine Wand. Die EP kam am 12. April diesen Jahres raus und ist ein wahres Feuerwerk. Und das obwohl KATHON nur ein Trio ist!

Mit “I know that your memories are not good today. You’re not the one I remember. // I know that your pictures are not true today. Your prayers are burning the wick.” legen sie im Track “Blacklight” einen weiteren oben drauf. Insgesamt ist die EP sehr stimmig. In den sechs Tracks schaffen es KATHON, dass sie nie so wirklich von ihrem Sound abweichen. Es bleibt durchgehend düster und dicht.

Ich stelle mir nur gerade vor, was denn wäre, wenn ich die Band das erste Mal wie beim Spot Festival live sehen würde. Da würde ich mich wohl ganz hinten in die Ecke stellen, Ohrstöpsel rein und verschränkte Arme. Danach würde ich wohl sagen: “Joa war ganz gut. Aber irgendwie ziemlich erdrückend und laut.” Was ich damit sagen will: KATHON ist definitiv eine Band, die ihr mehrmals hören solltet. Für alle, die auch endlich mal wieder ein bisschen Rock hören wollen.

[bandcamp width=350 height=470 album=3721602748 size=large bgcol=ffffff linkcol=e99708 tracklist=false]

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*