Review: Etage3

Einfühlsam mit rauer Stimme: Etage3 aus Hannover

Die Indie-Band Etage3 aus Hannover überzeugen bei ihren Songs mit einfühlsamen Texten sowie tief gehender Musik (Fotocredit Frederik Meyer)

Die Indie-Band Etage3 aus Hannover überzeugen bei ihren Songs mit einfühlsamen Texten sowie tief gehender Musik (Fotocredit Frederik Meyer)

Das Soundkartell hat mit der Newcomer-Indie-Band aus Hannover einen heißen Tipp am Start und Redakteur Wolfgang Baustian scheint äußerst angetan.

Ich bin jetzt nicht so der Zeitungsleser, aber wenn ich Hannovers große Tageszeitung in die Hand bekomme, dann gilt auch immer ein Blick den Veranstaltungstipps. So wie am 27.7. die Ankündigung der Newcomer-Band Etage3, die quasi an diesen Abend ihr Heimkonzert geben wollte. Corona bedingt leider ohne mich, aber mein Interesse geweckt ging es gleich in die Recherche und hat mich sofort überrumpelt sowie schwer beeindruckt. Und daran möchte ich Euch treue Leser- und Hörerschaft gerne teilhaben lassen 😉

Die vier Begründer Thomas Endermann, Samuel Perrey, Tillmann Bross und Daniel Richter stehen für intensiven und einfühlsamen deutschsprachigen Indie-Sound, der musikalisch auf extrem hohen Level rangiert. Was 2018 im dritten Geschoss (daher auch Etage3) einer WG seinen Anfang genommen hat, wurde bislang mit einer EP in 2019 sowie weiteren Single-Veröffentlichungen unterfüttert und eben dieses Jahr mit einer kleinen Sommertour ergänzt. Inhaltlich scheinen die vier Boys den Spirit von Bands wie Jupiter Jones oder AnnenMayKantereit aufgesogen zu haben, generieren aber dazu eine äußerst ausgefeilte musikalische Grundstimmung, die alleine für sich bereits wunderschön daherkommt.

Über allen steht der raue Lead-Gesang von Thomas Endermann, die das gesamte Arrangement der Songs nicht nur einzigartig werden lässt, sondern eine charismatische Erzählstimme besitzt, dessen Wirkung man sich nicht entziehen kann. So schafft es jeder Track nicht nur einfach ein Song zu sein, sondern man lauscht mehr einer kleinen Geschichte mit seinen jeweils eigenen Soundtrack. Damit besitzt Etage3 bereits eine Alleinstellung, dessen Sog man sich kaum entziehen kann …

Ja, ich habe mich in diese neue Band und ihre Musik spontan verliebt und kann dies kaum verheimlichen. Aber was gibt es Besseres, als seine gesamte Euphorie in die Welt zu verteilen und auf Gleichgesinnte zu hoffen? Jetzt kann ich nur noch hoffen, dass die Jungs bald wieder auf die Bühne gehen, damit ich das verpasste Erlebnis zeitnah nachholen darf!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*