Review: Class Photo

Electro-Funk Entdeckung Class Photo aus Norwegen

Clas Photo aus Oslo

Clas Photo aus Oslo

Offiziell ist Class Photo ein Soloprojekt. Bzw. DAS neue Projekt von Patrick Morris, ehemaliges Mitglied der Band STRFKR.  Auf YouTube finde ich noch nichts von der Band. Lediglich eine kurze Live-Session. Auf Spotify hingegen sehe ich direkt die erste Platte der Band ehm Soloprojekts „Light Years Later“. Lichtjahre später zu Deutsch. Und ja was soll ich sagen, wenn man zum Beispiel deren Track „Yeah You Break (My Heart)“ zum ersten Mal hört? Sehr fluffiger Electro-Pop. Total poppig und mit einem schönen Drive. Doch der Refrain ist es, der einen so hohen Wiedererkennungswert hat. Man kann schnell mitwippen und sogar den Refrain. Gut ist auch nicht weiter schwer, denn so heißt ja auch der Song na sich.

Zur „Band“ gehören des Weiteren noch Tage Lægreid Olsen (bass, synths) und Henrik Lødøen (drums). Die beiden schmiegen sich ganz gut an die recht poppige Stimme von Patrick. Erinnert ein bisschen an die alten 80er Jahre Synth-Sounds. Nachdem der Song zu Ende geht, bin ich gespannt, wie es weiter geht. Können sie den den fluffigen Sound aufrecht erhalten? Und dann folgt direkt „I’ve Been Cleaning Your Room“. Er reiht sich allein schon thematisch gut an den Vorgänger. Es geht wohl witzig, skurrile Beziehungsdramen und Situationen. Hinter dem Track liegt mehr Druck und die Vocals von Patrick sind nicht ganz so stark bearbeitet. Deutlich wärmer und wirken organischer. Außerdem gibt es auch Gitarren, wow!

Bei der Konzeption und Ausarbeitung der Songs merkt man auf jeden Fall, dass hier Profis am Werk sind. Musiker, die nicht ihre erste Band am Start haben, sondern schon wissen, wie was im Studio zu klingen hat. Herauskommt bei Class Photo wirklich tastiger Pop, den man sich gut und gerne ausgiebig anhören kann.

Das Album könnt und solltet ihr euch auf jeden Fall anhören, wenn nicht gar runterladen. Das gibt es hier zum Download!

 

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*