Review: Chain Wallet

Post-Psychedelic aus Bergen von Chain Wallet

Chain Wallet aus Bergen - Fotocredit: Øde Øyvind

Chain Wallet aus Bergen – Fotocredit: Øde Øyvind

Es gibt jetzt Post-Indie und Psychedelic Tunes von Chain Wallet auf die Ohren.

Marius Erster Bergesen, Adrian Søgnen & Lars Finborud sind zusammen die Formation Chain Wallet aus Bergen. Nach ihrem ersten Album „Chain Wallet“ kamen sie Anfang Dezember mit einer neuen Single um die Ecke. „No Ritual“ heißt sie und sie setzt den Post-Punk und Psychedelic Sound der Norweger nahtlos fort. Die Songs von Chain Wallet verfolgen lockere und düstere Geschichten über einen konfliktreichen Protagonisten. Was ganz spannend ist finde ich. Denn so wird über die Releases hinaus immer eine Geschichte erzählt. Während sich das erste Album um Themen wie ungelöste Ambitionen und Versuche des Loslassens der Vergangenheit drehte, setzt sich die Band in „No Ritual“ mit dem Anti-Helden in einem Zustand der geistigen Schwebe, während er versucht, neue symbolische Bedeutungen zu finden. Das Album ist ein postapokalyptischer Einstieg in das mythische Leben des tausendjährigen Geistes. Klingt sperrig, ist es aber im Song gar nicht so sehr.
Wenn ich mich so durch das vorige Album höre, fällt mir eine gewisse Leichtigkeit auf. Synthies befeuern Indie-Gitarren, die einen schönen warpenden Effekt belegt bekommen haben. Hierzu kann ich mir richtig gut vorstellen, dass man sich Live auch ein wenig dazu bewegt. Die Songs haben einen gewissen Esprit und Pep. Lediglich in „Driving“ nehmen sie mal etwas das Tempo raus und chillen regelrecht auf ihrem Sound. Hier folgt zum Ende des Songs ein wundervoller zweistimmiger Gitarren-Ausklang. Die ausladenden Gitarrensoli nehmen zu und die Vocals treten ein bisschen in den Hintergrund. Chain Wallet erzählen musikalisch sehr harmonische und teils auch stimmungsvolle Geschichten, die mal labend, mal introvertiert daherkommen.

 

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*