Psymon Spine

Neuartiger Pop aus New York von Psymon Spine

Psymon Spine aus Brooklyn, New York; Credit: Jake Oleson

Psymon Spine aus Brooklyn, New York; Credit: Jake Oleson

Wir machen hier weiter mit einer Band aus New York. Mit Psymon Spine möchten wir Euch hier eine etwas ungewöhnliche sechsköpfige Band beim Soundkartell vorstellen. Wieso sie so ungewöhnlich sind, erfahrt ihr hier bei uns.

Nur um Euch eben aufzuklären: Graham Dickson ist eines der Bandmitglieder von Crystal Fighters. Doch nicht nur das. Ihm gehört auch das Label Axis Mundi Records. Auf diesem Label hat Graham auch die Band Psymon Spine gesigned und hat sich dann auch deren EP und Produktion angenommen. Die EP erschien vor Kurzem am 19. Mai und der Sound darauf wurde uns nur so knapp beschrieben: Das wäre wie wenn wir in der Nacht durch den Regenwald laufen würden und dann endlich einen rettenden Ort finden, an dem wir sicher sind und auch bleiben können.

Komische Beschreibung wie wir finden. Doch der Sound ist wirklich auch nicht ganz gewöhnlich wie wir ihn sonst kennen. Ganz im Hintergrund haben Psymon Spine ihre Vocals eingebaut. Im Vordergrund steht in jedem Fall die Instrumentierung.
“Eric’s Basement & Secret Tunnels” ist die erste Single der Band und wurde geschrieben, als sich die beiden Gründer Peter Spears und Noah Prebish aufrafften Psymon Spine zu gründen. Kurioserweise ging es für die beiden dann nach London zu einer Show und dort bekamen sie dann den Deal mit dem Plattenlabel angeboten. So einfach kann`s manchmal sein!

Irgendwie wirkt der Sound der US-Amerikaner sehr verschwommen. Fuzzy heißt das im coolen Musikfachjargon. Hinzu kommen tolle Beats wie in ihrer neuen Single “Shocked”. Irgendwie hört sich das ja schon tropisch an. Obwohl das jetzt unfassbar komisch und ungreifbar klingt. Für uns klingt das aber vor allem nach trendigem Großstadt-Sound. Wir würden mal behaupten, dass wir schon raushören, dass Psymon Spin aus New York kommen. So etwas cooles und modernes würde es in Berlin nicht geben.

Wir sind heilfroh, dass wir diesen Musiktipp zugeschickt bekommen haben. Hier haben wir es mit einem wirklich neuen und ungewöhnlich schönen Pop-Format zu tun.

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*